Stadt des Wartens

Warten ist ein unvermeidbarer Teil des Lebens im mit Menschen überfüllten New York. Auf was da manchmal so gewartet wird, finde ich oft interessant. Starten wir unsere „Tour des Wartens“ bei der Shake Shack, der Kult-Hamburgerbude am Madison Square Park. Wer sich dort, besonders an einem warmen Tag, sein Mittagessen holen will, sollte am besten

Mehr lesen …

Eine Insel im schicken Chelsea

Fulton Houses in Chelsea Foto: Gwen Huang

New York war immer schon eine Stadt gewaltiger Veränderungen. Gut sieht man dies, wenn man einmal einen kleinen Teil etwas genauer betrachtet. Ich mache das hier mit einer Ecke, in der ich selbst oft bin: den paar Blocks im westlichen Chelsea zwischen Ninth und Tenth Avenue und 15th und 19th Street.

Mehr lesen …

Alleine mit New York

Leiden viele Menschen in New York unter Einsamkeit, weil man in der schnellen harten Stadt nur schwer zwischenmenschliche Beziehungen aufbauen kann? Oder hat der New Yorker ein besonders reiches soziales Leben, weil so viele andere Menschen um ihn herum sind? Verallgemeinern kann man hier, wie so oft, wenn es um New York geht, nicht. Als

Mehr lesen …
eny-image