Planet Harlem – eines der eindruckvollsten Wandgemälde in New York

Der New Yorker Künstler Paul Deo schuf mit Planet Harlem eines der eindrucksvollsten Wandgemälde New Yorks (eigentlich mehr als ein Gemälde, da neben Farbe allerhand andere Werkstoffe eingesetzt wurden). Die Thematik sind Menschen, die einmal in Harlem wohnten – einige werden Sie sicher erkennen. Einfach aufs Foto klicken, um eine super hoch aufgelöste Version von

Weiter …

Partystadt New York – in diese 10 Hot Spots gehen die Leute zum Feiern

Wo feiern die New Yorker? In diesem Artikel zeigen wir Euch 10 sehr verschiedene Locations, die das weite Spektrum des New Yorker Nachtlebens abdecken. Ein Schwerpunkt ist das Bushwick Viertel in Brooklyn, in dem sich in den letzen Jahren eine alternative, frische Clubszene entwickelt hat. Die ersten drei Clubs sind dort. House Of Yes Wer

Weiter …

Mariska Hartigay – die New Yorker Krimikönigin

Mariska Hartigay - Foto Jordan Strauss

Keine TV-Serie ist enger mit New York verbunden als „Law & Order“ (L&O). Die Krimi-Reihe, die seit ihrem Beginn 1990 sogar noch vier Ableger – „Criminal Intent“, „Special Victims Unit“, „Trial by Jury“ und „LA“ – an den Start schickte, ist ein Phänomen in der oft kurzlebigen Welt des Fernsehens.

Weiter …

Chelsea – die Drehscheibe des Weltkunsthandels

In den 1940-er Jahren begann die Konzentration von New Yorker Galerien in bestimmten Gegenden. Zuerst war es die 57th Street, dann ein Teil der Upper East Side- beides Gegenden, in denen man viel „altes Geld“ fand – und damit eine der wenigen Gruppen, die damals Kunst kauften. Als dort die Mieten zu teuer und der

Weiter …

Wie King Kong zu einer New Yorker Ikone wurde

Der Regisseur des originalen King Kong Films, Merian C. Cooper, war seit seiner Kindheit von Gorillas fasziniert. 1931 kam er dann auf die Idee, einen Film über einen Riesengorilla zu machen, der aus dem tiefsten Dschungel in Afrika entführt und in die modernste Stadt der Welt verschleppt wird – das war zu der Zeit außer

Weiter …

Kunst in der New Yorker U-Bahn

Wenn Kunstliebhaber nach New York kommen, planen sie häufig viele Besuche: das Metropolitan Museum of Art, das Museum of Modern Art, das Guggenheim oder eines der vielen anderen tollen Museen und Galerien der Stadt. Die Fortbewegung – so wissen sie – ist am besten mit der U-Bahn zu bewältigen bzw. mit der Subway, wie sie

Weiter …

Auf den Spuren der New Yorker Rockgeschichte

Die Ramones vor dem legendären CBGB Club auf der Bowery in Manhattan – Foto via CBGB „Jackie is a punk, Judie is a runt, they went down to the Mudd Club and they both got drunk, oh yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah, yeah“, singen die Ramones in „The Return of Jackie and Judy“.

Weiter …

Wie mixt man einen Manhattan?

Manhattan, der bekannteste der fünf New Yorker Boroughs (in etwa Bezirke), hat einen Drink nach sich benannt. Es gibt mehrere Geschichten, wie der Name entstanden sein könnte. Eine hat mit dem Manhattan Club zu tun. Dort wurde 1874 zu Ehren des New Yorker Gouverneurs und Präsidentschaftskandidaten Samuel Tilden ein Bankett ausgerichtet. Bei dem Ereignis soll

Weiter …
eny-image