Polizist erschießt Machetenmann in der Bronx

Nach Auskunft der New Yorker Polizei (NYPD) erschoss ein Polizist den Mann, der seinen Partner und ihn in einer Wohnung in der Bronx mit einer Machete bedrohte. Die Polizisten hielten sich zur Durchführung eines Hausdurchsuchungsbefehls in dem Apartment auf. Laut NYPD forderten die Beamten den Mann auf, die Waffe fallen zu lassen, stattdessen sei er näher

Mehr lesen …

Beim Kult-Nikolaus im Macy’s geht´s nur noch mit Termin

Nur wenig verkörpert Weihnachten in New York mehr als der Nikolaus im stadtgrößten Kaufhaus Macy‘s, den die Amerikaner schon aus dem 70 Jahre alten, wunderschönen Filmklassiker “Miracle on 34th Street” kennen (Macy’s ist auf der 34th Street). Der kultige “Santa Claus” residiert in “Santa Land” – einem 1.200 Quadratmeter großen Dorf, das auf wundersame Weise vom

Mehr lesen …

Ein Tippfehler auf Strafzetteln kostet die Stadt 26 Millionen Dollar

Fahrer, die zwischen April und September diesen Jahres ihre Parkuhr ablaufen ließen, bekamen eine angenehme Überraschung in der Post – eine Rückerstattung ihres Bußgeldes. Der Paragraf des Parkgesetzes, der sich mit diesem Vergehen befasste, hatte sich im April nämlich von 4-08h10 auf 4-08h1 geändert. Auf den Strafzetteln stand jedoch noch die alte Paragrafennummer mit der

Mehr lesen …

Breakfast at Tiffany’s – 56 Jahre später geht es wirklich

Es ist eines der berühmtesten Bilder der Filmgeschichte: Audrey Hepburn als Holly Golightly in “Breaktfast at Tiffany’s” schaut mit Kaffee und Croissant in der Hand sehnsüchtig ins Schaufenster des Juweliers Tiffany’s auf der 5th Avenue. Wirklich frühstücken konnte man bei Tiffany’s jedoch nicht – bis gestern, als der Juwelier das Blue Box Café im 4.

Mehr lesen …

29-jähriger Usbeke tötet 8 Menschen mit Lkw

Ein 29-jähriger usbekischer Einwanderer überfuhr Dienstagnachmittag acht Menschen tödlich, als er mit einem gemieteten Lkw durch 17 Blocks eines Fahrradwegs auf der West Street in Manhattan preschte. Es gab elf weitere Verletzte, davon drei Kinder. Bei dem Fahrer Sayfullo Saipov handelt es sich offenbar um einen IS-Sympathisanten. Er wurde von der Polizei mit Schüssen außer Gefecht

Mehr lesen …

Frau springt aus dem 26. Stock eines Luxuswohngebäudes in den Tod

Eine Frau aus Utah sprang Samstagnacht aus dem 26. Stock eines Luxusgebäudes in den Tod. Ihr Körper schlug auf einer im 9. Stock gelegenen Terrasse auf. Die Frau soll Mitte 30 gewesen sein. Ihr Name wurde noch nicht bekannt gegeben. Passanten, viele davon unterwegs zu Halloween-Partys, waren schockiert, so die NY Daily News.

Mehr lesen …

Anklage: Psychiaterin stiftete geisteskranken Cousin zum Mord an

      Fünf Jahre, nachdem der Vater ihres Sohnes Opfer eines Mordversuchs wurde, erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Manhattaner Psychiaterin Dr. Pamela Buchbinder. Ihr wird vorgeworfen, ihren manisch-depressiv veranlagten Cousin Jacob Nolan dazu verleitet zu haben, ihren Kollegen  Dr. Michael Weiss zu erschlagen, mit dem sie um das Sorgerecht für ihren damals sechsjährigen Sohn

Mehr lesen …

Nach 16 Jahren – Skulptur ‘The Sphere’ ist zurück am World Trade Center

Der deutsche Bildhauer Fritz König wurde 1966 beauftragt, eine Skulptur für den Austin-J.-Tobin-Platz in der Mitte des sich in den Bauvorbereitungen befindlichen ‘Word Trade Center‘-Areals zu fertigen. Das Werk ‘Große Kugelkaryatide’ wurde in Bremen erschaffen und dann in einem Stück nach New York verschifft, wo es 1971 aufgestellt wurde. Die 7,6 Meter hohe, damals größte

Mehr lesen …

Video – 78 Jahre alte Brücke in die Luft gesprengt

Die Kosciuszko Bridge, die die Stadtteile Greenpoint in Brooklyn und Maspeth in Queens miteinander verband, wurde heute morgen um 8 Uhr in die Luft gesprengt. Sie hatte 78 Jahren lang ihren Dienst getan. “Ich bin aufgeregt und erleichtert“, sagte Gouverneur Andrew Cuomo zum Anlass. „Das setzt ein tolles Zeichen. Es ist nicht nur die Brücke. Das

Mehr lesen …
eny-image