Nach 16 Jahren – Skulptur ‘The Sphere’ ist zurück am World Trade Center

Der deutsche Bildhauer Fritz König wurde 1966 beauftragt, eine Skulptur für den Austin-J.-Tobin-Platz in der Mitte des sich in den Bauvorbereitungen befindlichen ‘Word Trade Center‘-Areals zu fertigen. Das Werk ‘Große Kugelkaryatide’ wurde in Bremen erschaffen und dann in einem Stück nach New York verschifft, wo es 1971 aufgestellt wurde. Die 7,6 Meter hohe, damals größte

Mehr lesen …

Video – 78 Jahre alte Brücke in die Luft gesprengt

Die Kosciuszko Bridge, die die Stadtteile Greenpoint in Brooklyn und Maspeth in Queens miteinander verband, wurde heute morgen um 8 Uhr in die Luft gesprengt. Sie hatte 78 Jahren lang ihren Dienst getan. “Ich bin aufgeregt und erleichtert“, sagte Gouverneur Andrew Cuomo zum Anlass. „Das setzt ein tolles Zeichen. Es ist nicht nur die Brücke. Das

Mehr lesen …

Amoklauf eines Doktors in einem Krankenhaus in der Bronx

Dr. Henry Bello Foto - Twitter

Ein aufgebrachter Doktor tötete eine Ärztin und verwundete sechs weitere Menschen. Fünf von ihnen wurden ernsthaft verletzt. Dies geschah im Bronx-Lebanon Hospital Center, wo der Täter noch zwei Jahre zuvor gearbeitet hatte. Angestellte des Krankenhauses beschrieben der NY Post chaotische Szenen, nachdem eine “Code Silver”-Warnung ausgerufen worden war. “Code Silver” bedeutet: Es ist jemand mit Waffe im Gebäude.

Mehr lesen …

Star-Juwelier soll Mordtat seines Liebhabers verschleiert haben

Jeffrey Rackover und James Beaudoin aka James Rackover - Foto Steve Hirsch - NY Post

Star-Juwelier Jeffrey Rackover (57) wird in einer Zivilklage beschuldigt, bei der Verschleierung des von seinem Liebhaber  James Beaudoin begangenen Mordes an Joey Communale geholfen zu haben. Eingebracht wurde die Klage von Pat Communale, dem Vater des Opfers. “Der in Florida vorbestrafte James Beaudoin und Jeffey Rackover hatten eine intime Beziehung, Beaudoin wurde von Rackover ausgehalten,

Mehr lesen …

57-jähriger Investmentbanker tot nach Gay-Bondage-Sexspiel

Facebook

Die NY Post berichtet, dass der 57-jährige Investmentbanker Neil Rodney Smith am Montag tot in seinem Apartment in Brooklyn aufgefunden wurde. Smith lag nackt und geknebelt auf seinem Bett. Er hatte ein nasses Handtuch im Mund und ein Kissen auf dem Kopf. Seine Leiche wies aber keine Verletzungen auf. Die Obduktion brachte noch keine eindeutigen

Mehr lesen …

55-jähriger Mann springt von U-Bahn-Hochtrasse in Queens in den Tod

Ein 55-jähriger Mann sprang Dienstagmorgen 8 Uhr von einer U-Bahn-Hochtrasse in Queens, die zur Station 82nd Street der U-Bahn-Linie 7 gehört, in den Tod. Die Identität des Selbstmörders wurde noch nicht bekannt gegeben. Die Linie 7 fährt wie viele andere U-Bahn-Linien außerhalb der zentralen Teile Manhattans überirdisch oder, wie in diesem Fall, auf Hochtrassen.

Mehr lesen …

Mann, der betrunken aus Krankenwagen sprang, verklagt die Stadt

Ken Brunt - NY Post

Ein Mann aus dem New Yorker Bezirk Staten Island, der betrunken aus einem Krankenwagen sprang, verklagt nun die Stadt, so die New York Post. Yaugeni Kralkin, 54, gibt zu, am Tag des Vorfalls im Juni letzten Jahres zu viel Cognac getrunken zu haben, da es bei ihm ‚Familienprobleme‘ gab. Als Kralkin auf den Weg nach Hause

Mehr lesen …

Dieb beim Stehlen von Baumetall in East Harlem erwischt

Eine Baustelle in New York

Ein Mann wurde in East Harlem beim Diebstahl von Baumetall verhaftet. Die Tat gehört zu einer Welle von ähnlich gelagerten Delikten, die dieses Jahr in dem Viertel zu verzeichnen waren. David Baker, 48, wurde von einem Angestellten des Sicherheitsdienstes Arco Management auf frischer Tat ertappt, als er über den Bauzaun stieg, um Metall von der Baustelle 2253 Avenue zu entwenden,

Mehr lesen …
eny-image