Gibt es in New York wirklich mehr Ratten als Menschen?

Eine Studie aus dem Jahr 2014 scheint diese weitverbreitete Meinung zu widerlegen. Für die Erhebung erforschte Jonathan Auerbach, Doktorand in der Statistikabteilung an der Columbia University, in wievielen der 842.000 Grundstücke der Stadt Ratten gesichtet wurden oder es andere Anzeichen für das Vorhandensein der Nagetiere gibt. Er kam zu dem Ergebnis, dass dies bei nur

Weiter …

Was ist der “Fluch des Bambino”?

Der Baseballspieler Babe Ruth ist einer der legendärsten Sportikonen New Yorks. Einer seiner Spitznamen war ‘The Bambino’. Nachdem die Boston Red Sox Ruth 1919 an die Yankees verkauften, gewann das vorher sehr erfolgreiche Team (5 Meisterschaften) 86 Jahre lang keinen Titel mehr. Manche der enttäuschten Boston und glücklichen New York Fans glaubten, nicht immer ganz ernst gemeint, der Verkauf

Weiter …

Wie viele Restaurants gibt es in New York?

Wenn man durch New York läuft, kommt es einem oft so vor, als ob in jedem zweiten Gebäude ein Restaurant ist. Das stimmt auch ein bisschen. Im Jahr 2017 waren über 23.000 Restaurants bei der Stadt angemeldet. Dazu zählt alles – vom 30-Quadratmeter-Minirestaurant, wo man sich ein Stück Pizza zum Mitnehmen holt, bis zum 5-Sterne-Restaurant

Weiter …

New York ohne Strom: Die 3 großen Blackouts

  New York City im Sommer 1977: Die Atmosphäre war gespannt, die Stadt war nahezu bankrott, es war heiß und ein Serienmörder, den die Boulevardzeitun- gen den „Son of Sam“ tauften, trieb sein Unwesen. Und dann gingen die Lichter aus. Der Stromausfall, der in der Nacht zum 13. Juli begann, dauerte in einigen Gegenden fast

Weiter …

Second Avenue Subway – ein Kilometer U-Bahn für 1,4 Milliarden Dollar

Das New Yorker U-Bahn-System wurde 1904 eröffnet. Bis 1940 wurde es erweitert und die ehemals privat betriebenen Strecken wurden darin integriert. Seitdem ist das “Subway”-System, was Strecken und U-Bahn-Stationen betrifft, fast gleich geblieben. Eine echte Erweiterung gab es in den folgenden 77 Jahren nicht mehr – bis am Neujahrstag 2017 das erste Stück (Phase 1) der

Weiter …

Was ist das größte Gefängnis New Yorks?

Das größte Gefängnis New Yorks ist Rikers Island, das sich auf einer Insel im New Yorker East River befindet. Es ist nicht nur das größte Gefängnis New Yorks, sondern der gesamten USA (nach manchen Maßstäben sogar das größte der Welt). Rikers Island ist sowohl der Name der Insel selbst wie auch des Gefängniskomplexes, obwohl dieser

Weiter …

Woher kommt der Name “Manhattan”?

Zeichnung eines Dorfes der Lenape Indianer auf Manhattan - Credit - Lenape Lifeways Inc

Die Lenape-Indianer, die auf der Insel lebten, nannten sie ‘Mannahata’, was soviel wie ‘Insel der vielen Berge’ bedeutet. Der Name passte, denn es gab mindestens 600 Berge von recht unterschiedlicher Höhe. Später wurde aus dem Wort dann ‘Manhattan’. ‘Mannahatta’ kennt man heute vor allem noch als Titel eines berühmten Gedichts, das einer der wichtigsten Poeten der USA, Walt

Weiter …

Die Bowery – Eine Straße zeigt den Wandel der Stadt

Die Bowery in den 70er Jahren - Foto Leland Bobbe

Es gibt eine Geschichte über einen New Yorker, der nach 20 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird und Manhattan so verändert vorfindet, dass er es nicht mehr wiedererkennt. Die Gefühle, die die New Yorker dieser ständigen Erneuerung entgegenbringen, sind gemischt – sie symbolisiert Vitalität, aber auch eine Art Wurzellosigkeit, ein Verlieren von Bezugspunkten. Die Gegend,

Weiter …

Marktwert über 44 Millionen Dollar – Deutschland besitzt eines der wertvollsten Konsulargebäude in New York

Foto - Dismas - Wikipedia

Laut der Immobilienseite Property Shark ist der Marktwert des deutschen Konsulargebäudes in New York über 44 Millionen Dollar. Im Jahr 2003 (das früheste Jahr, für das die Seite Zahlen aufweist) waren es noch 28 Millionen. Deutschland kaufte das Gebäude 1996, wo es sicher noch um einiges günstiger war – ein schönes Investment für Vater Staat.

Weiter …
eny-image