Wie weit ist es nach New York? Von diesem Punkt werden alle Entfernungen gemessen

Credit Ed Gorz

Alle offiziellen Entfernungen von und nach New York haben den ‚Columbus Circle‘ als Anfangs- bzw. Endpunkt. Er ist in der Mitte Manhattans, das bis zur ‚Consolidation of 1898‘, bei der dann andere Gebiete dazukamen, auch die gesamte Stadt war. Die Verantwortlichen empfanden es als passend, dass es der Platz sein sollte, der nach dem Entdecker des

Weiter …

Das geheime Gleis des Grand Central Terminal

Track 61 mit FDRs Wagen im Jahr 2015 - Foto Sam Horine

Track 61 ist eines der 67 Gleise, die zum Grand Central Terminal gehören. Es befindet sich jedoch nicht wie die anderen 66 auf dem Bahnhofsgelände, sondern unter dem mehrere Blocks entfernten Waldorf Astoria Hotel. Von den 1930er bis zu den 1960er Jahren ermöglichte Track 61 es Gästen, die auf Privatsphäre Wert legten und eigene Eisenbahnwagen hatten, direkt

Weiter …

Der erste Personenaufzug der Welt wurde in NY installiert

Der erste Aufzug der Welt in Houghwout Building - Foto American Engineering Society

1857 wurde der erste Personenaufzug der Welt im Haughwout Building (490 Broadway) in New York, im heutigen Soho-Viertel von Manhattan, installiert. Er war dampfbetrieben und hatte eine Geschwindigkeit von 12 Metern pro Minute. Das erste Hotel der Welt – ‘The Fifth Avenue’ – feierte 1859 in New Yorks gleichnamiger Prachtstraße Eröffnung.

Weiter …

4.443.200- So viele Menschen arbeiten in New York

New Yorker auf dem Weg zur Arbeit - Foto Bob Ashville

    Das US Department of Labor gab bekannt, dass im Jahr 2017 4.443.200 Menschen in New York Jobs hatten und im Vergleich zum Vorjahr 56.000 Arbeitsplätze hinzukamen. Seit der letzten Wirtschaftskrise, die im Oktober 2009 ihren Höhepunkt hatte, kamen 756.200 Jobs hinzu – was einer Steigerung von 20 Prozent entspricht. Die offizielle Arbeitslosenquote in

Weiter …

Hier war in New York der Sklavenmarkt

Illustration des New Yorker Slavenmark im Jahre 1643 aus Harper's Magazine (nicht zeitgenössisch)

Im Jahr 1626 kamen die ersten elf Sklaven im jetzigen Financial District in New York an. Was heute ein kleiner Teil New Yorks ist, war zu jener Zeit die ganze Stadt. Sie war damals noch eine holländische Handelskolonie und hieß New Amsterdam. Die Sklaven aus Angola wurden sofort an die Arbeit geschickt, um eine schützende Mauer zu bauen. Dadurch

Weiter …

Second Avenue Subway – ein Kilometer U-Bahn für 1,4 Milliarden Dollar

Das New Yorker U-Bahn-System wurde 1904 eröffnet. Bis 1940 wurde es erweitert, und die ehemals privat betriebenen Strecken wurden darin integriert. Seitdem ist das “Subway”-System was Strecken und U-Bahn-Stationen betrifft fast gleich geblieben. Eine echte Erweiterung gab es in den folgenden 77 Jahren nicht mehr – bis am Neujahrstag 2017 das erste Stück (Phase 1) der

Weiter …

Die New Yorker Feuerwehr FDNY

Die Feuerwehrleute in New York sind wohl die einzigen Menschen, die jeder Bewohner mag. Lange vor ihrem heldenhaften Einsatz am 11. September 2001, bei dem 343 Mitarbeiter im Brand des World Trade Center ihr Leben ließen, gaben die New Yorker ihnen den schmeichelhaften Namen „New York’s Bravest“ (New Yorks Mutigste). Dieser Name ist bezeichnend für

Weiter …

190 Bowery – Leben in einer alten Bank mit 72 Zimmern, mitten in Manhattan

An der Ecke Bowery und Spring Street im Manhattaner In-Viertel Nolita befindet sich das Haus mit der Adresse 190 Bowery- ein mit Grafitti bedecktes Gebäude. Bis vor einigen Monaten war es auch noch mit alten, teilweise abfallenden Plakaten beklebt und der Eingang erfolgte durch eine massive Holztür, die von einem Eisenzaun gesichert wurde. Hinter dem Gebäude, auf das sich Passanten

Weiter …

Wie viele Starbucks gibt es in Manhattan?

Wie viele Starbucks-Cafés gibt es in Manhattan? Besuchern kommt es manchmal so vor, als ob es in New York an jeder Ecke einen Starbucks gibt. Tatsächlich hat es die Firma aus Seattle geschafft, im nur 60 Quadratkilometer umfassenden Manhattan, wo die New-York-Touristen den Großteil ihrer Zeit verbringen, 220 Filialen zu platzieren. Es gibt hier keine

Weiter …

Warum hat ‚die Bronx‘ immer den Artikel vor dem Namen?

New York City, New York, United States, North America

Der schwedische Händler Jonas Jonasson Bronck kaufte 1639 Land in der heutigen Bronx. Den Fluss, der durch sein Land ging, nannte er nach sich selbst ‘Bronck River’. Die Briten benannten den Fluss später in ‘The Bronx River’ um. Als die heutige Bronx dann Ende des 19. Jahrhunderts Teil der Stadt New York wurde, brauchte man

Weiter …
eny-image