Wieviele Hunde und Katzen gibt es in New York?

Die New York City Economic Development Corporation (NYCEDC) beschäftigt sich mit Fragen zum Wirtschaftsleben in der Stadt. Eine ganz wichtige kam vor ein paar Jahren auf den Tisch: Wieviele Hunde und Katzen gibt es in New York? Haustiere sind ja schliesslich ein Wirtschaftsfaktor, der eine ganze Branche am Leben hält. Verschiedene Datensätze, wie Erhebungen der

Mehr lesen …

Was ist eigentlich auf dem New Yorker Stadtwappen?

Das Stadtsiegel sieht man als New Yorker oft. Es befindet sich sich auf allerhand von Dokumenten, von Heiratsurkunden, bis zu Gewerbescheinen. Es ist auf der Stadtflagge vertreten, die auf hunderten Gebäuden mit Stadtämtern und in den meisten Parks weht und auch auf allen offiziellen Dokumenten der Stadtpolitik findet man das Siegel – von den offiziellen

Mehr lesen …

Als die Bayer AG New Yorks Drogensüchtige mit Heroin versorgte

Aspirin war nicht die einzige Wunderarznei, die die Bayer AG entwickelte. Auch ‘Heroin‘ wurde von Bayer auf den Markt gebracht. Der Wirkstoff Diacetylmorphin wurde ab 1898 als Hustenmittel unter der Markenbezeichnung ‘Heroin’ verkauft, weil er – so ergaben Tests – den Benutzern heroische Gefühle bescherte. Schon ein Jahr nach der Einführung produzierte Bayer eine ganze

Mehr lesen …

Es geschah 1973 auf der 6th Avenue – der allererste Handyanruf der Welt

Wo und wann wurde der erste Handyanruf getätigt? Wahrscheinlich am 3. April 1973 auf der Sixth Avenue in Manhattan. Erfinder Martin Cooper, der für den Elektronikriesen Motorola arbeitete, rief seinen Rivalen Joel Engel vom Konkurrenten Bell Labs an, um ihm von seinem Erfolg zu unterrichten. Oder besser gesagt, um damit anzugeben. Im amerikanischen TV-Magazin „60

Mehr lesen …

Der erste Personenaufzug der Welt wurde in NY installiert

1857 wurde der erste Personenaufzug der Welt im Haughwout Building (490 Broadway) in New York, im heutigen Soho-Viertel von Manhattan, installiert. Er war dampfbetrieben und hatte eine Geschwindigkeit von 12 Metern pro Minute. Das erste Hotel der Welt ‘The Fifth Avenue’ feierte 1859 in New Yorks gleichnamiger Prachtstraße Eröffnung.

Mehr lesen …

Warum heißt New York ‘The Big Apple’?

Die Bezeichnung ‘The Big Apple’ für New York wurde wohl zuerst vom Autor Edward S. Martin in seinem Buch ‘The Wayfarer’ benutzt. Sie sollte besagen, dass New York mehr als seinen gerechten Anteil am Reichtum des Landes erhielt. Populär gemacht wurde der Ausdruck von Sportreporter John J. Fitzgerald in den 1920er Jahren. Er hatte gehört,

Mehr lesen …

Das schmalste Haus New Yorks

Foto - Steve Cyrski

Das schmalste Haus in New York steht im Manhattaner West Village. Zwischen 75 Bedford Street (gebaut 1836) und 77 Bedford Street (gebaut 1799)  befindet sich das kleine Gebäude mit der Hausnummer 75 ½, das gerade mal 2,9 Meter breit ist. Das kleine Stückchen Land diente lange als Zugang zu Kutschhäusern, die sich hinter 75 und

Mehr lesen …
eny-image