News

Heiratsantrag geht gewaltig schief – Polizei muss helfen

Am Freitag stellte ein Mann mitten in Manhattan am Times Square der Liebe seines Lebens einen Hochzeitsantrag. Sie sagt freudestrahlend ‘Ja’. Aber bald nachdem der zukünftige Bräutigam seiner Herzensdame den Ring angesteckt hatte, rutschte er ihr vom Finger. Leider war an der Stelle kein Bürgersteig, sondern ein 2.5 Meter tiefer U-Bahn Schacht, in den der Ring verschwand. Versuche, den Ring mit der Hilfe von U-Bahn Arbeitern und der New Yorker Polizei (NYPD) wieder zubekommen, scheiterten – das war’s dann wohl! Nicht ganz, denn das NYPD versuchte es am nächsten Tag noch einmal und fand den Ring tatsächlich! Zu dem Zeitpunkt war das Paar aber schon weg und in der Panik hatten sie vergessen, ihre Kontaktdaten da zulassen.

Das NYPD wusste sich aber zu helfen. Auf Twitter veröffentlichten sie ein Überwachungsvideo, auf dem das Paar zu sehen ist, versehen mit dem Text ‚Wir haben Euren Ring‘. Zwei Tage später wurden die Beiden gefunden. Es waren John und Daniella, die dann schon wieder im heimatlichen England waren und den Ring nun vom NYPD geschickt bekommen werden.

eny-image