Foto Flashback

So entstand das ikonische Foto von James Dean auf dem Times Square

Im Januar 1955 bekam Fotograf Dennis Stock den Auftrag vom Life Magazine – eine der größten Illustrierten dieser Zeit – mit James Dean Orte in Indiana aufzusuchen, mit denen der aufstrebende Schauspieler Kindheits- und Jugenderinnerungen verknüpfte. Vorher trafen sich die beiden in New York, wo Dean wohnte, zogen einige Tage zusammen durch die Stadt und machten Fotos.

“Am Anfang machte Jimmy viele Posen, die künstlich waren. Ich ließ ihn tun, was er wollte, aber wartete wirklich auf die Zeit danach, in der er spontan und entspannt werden würde. Als Fotograf wusste ich, dass dies in den Tagen, die wir zusammen hatten, geschehen würde”.

So entstand dann auch das Bild von James Dean auf dem Times Square, eines der ikonischsten Fotos des 20. Jahrhunderts, das jeder schon irgendwo mal gesehen hat. Das Foto wurde am 7. März 1955 im Life Magazine veröffentlicht. James Dean starb nur ein gutes halbes Jahr später am 30. September 1955 in Kalifornien bei einem Autounfall in seinem Porsche, im Alter von 24 Jahren.

eny-image