News

Türen des legendären Chelsea Hotels versteigert

Foto von Patch.com

Eine Versteigerung alter Türen, die einst im legendären Chelsea Hotel in Manhattan ihre Funktion verrichteten, hat über 400.000 Dollar eingebracht.

Wie das Auktionshaus Guernsey’s mitteilte, kam die Tür zu einem Zimmer, in dem einst Bob Dylan übernachtete, für 125.000 Dollar unter den Hammer. Die Tür eines Zimmers, das oft von Janis Joplin und Leonard Cohen bewohnt wude, brachte 106.000 Dollar ein.

Das Chelsea Hotel wurde 1905 im gleichnamigen Viertel von Manhattan eröffnet. Über die Jahre lebten hier einige berühmte Künstler, Musiker, Schriftsteller und Schauspieler. Das Hotel inspririerte einige auch zu Werken. Leonard Cohen etwa schrieb einen Song “Chelsea Hotel No. 2”, Andy Warhol‘s Film ‚Chelsea Girls‘ wurde hier gedreht und Dee Dee Ramone von den Ramones schrieb den Roman ‘Chelsea Horror Hotel’. Weltweit berühmt und berüchtigt wurde das Hotel 1978, als Sid Vicious von den Sex Pistols hier seine Freundin Nancy Spungen erstach.

Seit 2011 ist das legendäre Gebäude geschlossen, weil es zu einem Luxushotel umgebaut wird. Der frühere Bewohner Jim Georgiu bewahrte die alten Türen auf und ließ sie nun versteigern. Ein Großteil des Verkaufserlöses soll einer Organisation gespendet werden, die sich für Obdachlose in New York einsetzt.

eny-image