Wie viele Hunde und Katzen gibt es in New York?

Ein ‘Dog Run’, praktisch ein Hundespielplatz in Manhattan – Foto: Peter Gross

Die New York City Economic Development Corporation (NYCEDC) beschäftigt sich mit Fragen zum Wirtschaftsleben in der Stadt. Eine ganz wichtige kam vor ein paar Jahren auf den Tisch: Wie viele Hunde und Katzen gibt es in New York? Haustiere sind ja schließlich ein Wirtschaftsfaktor, der eine ganze Branche am Leben hält.

Verschiedene Datensätze, wie Erhebungen der Tierarztvereinigung ‘American Veterinary Medical Association‘, Hunderegistrierungen bei der Stadt oder auch die Anzahl von Läden mit Haustierartikeln wurden ausgewertet. Man kam zu einer Schätzung: Es gibt 600.000 Hunde und 500.00 Katzen in der Stadt. Dies würde bedeuten, dass in circa 30 Prozent der Haushalte ein Vierbeiner lebt. Das ist ungefähr die Hälfte des amerikanischen Durchschnitts von 60 Prozent und  überrascht dennoch, wenn man bedenkt, wie wenig Platz in den meisten Wohnungen ist und dass viele Hausbesitzer keine Haustiere erlauben. Besonders viele Hunde leben in der Nähe des Central Park und im relativ dünn besiedelten Staten Island.

eny-image