Pinnwand

Was ist New York Egg Cream?

Foto – Gunter Herbrecht

Von Bagel oder New York Pizza hat fast schon jeder einmal gehört, aber nur eingefleischte New York Experten wissen, was ‘New York Eggcream” ist. Schwieriger wird es einem vielleicht dadurch gemacht, dass Eggcream eigentlich eine Fehlbezeichnung ist, denn New York Eggcream enthält weder Eier noch Sahne. Stattdessen besteht das sprudelige Getränk aus Milch, Seltzerwasser und Schokoladensirup (Puristen bestehen darauf, dass der Schokosirup von der Firma Fox hegestellter U-Bet Chocolate Sirup sein muss).

Die Anfänge der Eggcream waren in den 1880er Jahren, als Boris Thomashevsky, ein Star im jüdischen Theater, in einem Restaurant versuchte, mit Anweisungen an einen Angestellten ein Getränk namens Schokolade et Crème, an das er sich von seinen Reisen nach Paris erinnerte, “nachzubilden“.

Louis Auster, Besitzer eines Candy Stores in Brooklyn (Shops die Süßigkeiten, sowie nicht-alkoholische Getränke aus Zapfautomaten verkauften) soll im frühen 20. Jahrhundert dann die richtige Mixtur gefunden haben, um Egg Cream zu einem Verkaufsschlager zu machen. Er gab dem Getränk auch den Namen, unter dem es bis heute bekannt ist. Warum dieser ‚Egg Cream‘ war, weiß niemand. In seiner Glanzeit soll Auster bis zu 3000 Gläser Eggcream pro Tag verkauft haben.

Brooklyn Farmacy ist in der Tradition der alten Candy Shops – Foto N. Fecks

Das Getränk wurde zunächst nur in New York hergestellt und verkauft, vor allem in Brooklyn. Als man versuchte, es für den Versand zu abzufüllen, tendierten Sahne, Schokolade und Seltzer dazu, sich zu trennen, was für eine eher unappetitliche Mischung sorgte. Wenn die Egg Cream aber pasteurisiert wurde, verlor sie den typischen Geschmack. Mit Fortschritten in der Lebensmitteltechnologie konnte die Egg Cream dann doch in Flaschen abgefüllt werden.

Einer überlieferten Geschichte nach soll Louis Auster mit einer großen Kette von Eisdielen über den Kauf der Rechte an seiner Eggcream verhandelt haben. Als diese eine Summe boten, die Auster für viel zu niedrig hielt, weigerte er sich, den Deal zu machen. Die Führungskraft, die die Verhandlungen für die Kette führte, soll Auster dann mit Schimpfwörtern für Juden belegt haben. Der Candy Shop Besitzer schwor sich in diesem Moment, das Geheimnis seines Eggcream Rezepts mit ins Grab zu nehmen, was er auch tat. Er hat auch nie den Ursprung des Namens enthüllt, der seitdem vielen New Yorker und Lebensmittelhistorikern Rätsel aufgab.

Eggcream war einmal so synonym mit Brooklyn, dass der Komponist Elliot Willensky, der in seiner Jugend viel Zeit dort verbrachte, einmal schrieb “Ein Candy Shop ohne Eggcream ist in Brooklyn so schwer vorstellbar, wie die Erde ohne Schwerkraft”. Obwohl Eggcream heute nicht mehr so verbreitet ist wie vor Jahren, kann man das Getränk auch heute noch finden. Legendär ist die Egg Cream von Juliana’s Pizza, natürlich in Brooklyn und in der Brooklyn Farmacy.

So machen Sie selbst New York Egg Cream!

eny-image