News

22-jährige Studentin stürzt vom Uhrturm ihrer Universität in den Tod

Eine 22-jährige Studentin starb, nachdem sie vom Campus-Uhrturm der Fordham University in der Bronx fiel. Der Unfall ereignete sich, als die junge Frau und ein paar Freunde auf den als Keating Tower bekannten Turm stiegen, um Fotos von der Stadt bei Nacht zu machen. Sie verlor dabei ihren Halt und fiel etwa 12 Meter, so die New Yorker Polizei.

“Mit großer Traurigkeit berichte ich, dass unsere Studentin, Sydney Monfries, an den Folgen eines Sturzes vom Keating Tower gestorben ist”, sagte Fordham-Präsident Joseph McShane in einer Erklärung. “Unsere Herzen sind voll Mitgefühl mit Sydneys Eltern, ihrer Familie und ihren Freunden. Wir teilen ihre Trauer über diesen unvorstellbaren Verlust.” Bald nach dem Unfall fand auf dem Campus eine Gedenkmesse für Monfries statt.

Monfries, die aus Oregon stammte, hätte im Mai ihr Journalismusstudium ageschlossen. Fordham sagte, es werde das Diplom posthum verliehen und an ihre Eltern überreicht. Die Universität untersucht derzeit, wie die Studentin und ihre Freunde in den Turm kamen, der nicht öffentlich zugänglich ist.

Der Keating Tower – Foto Wikipedia
eny-image