New York Food – 5 Gerichte, die untrennbar mit der Stadt verbunden sind

Pastrami Sandwich

Einwanderer brachten über Generationen ihre Spezialitäten nach New York. Was New Yorker Küche ist, kann deshalb niemand so richtig sagen. Keine Gerichte sind aber enger mit der Stadt verbunden, als diese Fünf: New York Style Pizza Pizza kommt ursprünglich natürlich aus Italien, aber die amerikanische Variante wurde in New York erfunden. Im späten 19. Jahrhundert

Weiter …

Im neuen Edelrestaurant Saga können Sie im 63. Stock eines der schönsten Wolkenkratzer der USA speisen

Im August eröffnete das Restaurant Saga in den obersten vier Etagen von 70 Pine Street, einem der schönsten Art-Deco-Wolkenkratzer Amerikas im Financial District von Manhattan. Der 66-stöckige Turm wurde 1932 errichtet und war den größten Teil seines Bestehens nach der riesigen Versicherungsgesellschaft AIG benannt, die dort ihren Hauptsitz hatte. Die von Saga genutzten Räume waren

Weiter …

Die Geschichte hinter dem weltbekannten Yankees Logo

Das Logo der New York Yankees, die ineinandergreifenden Buchstaben N und Y, ist eines der bekanntesten Symbole in der Welt des Sports. Es wurde in den letzten Jahren auch zu einem globalen Modetrend. Mittlerweile tragen Menschen auf der ganzen Welt Jerseys und vor allem Kappen mit dem Logo des New Yorker Baseballteams. Wie entstand es

Weiter …

Künstler Alan Wolfson fertigt winzige Modelle New Yorker Straßenszenen mit unglaublich viel Detail

Der Künstler Alan Wolfson schafft unglaublich detaillierte Miniaturmodelle, in denen er New Yorker Stadtszenen mit viel Realismus und einem Schuss Fantasie darstellt. “Am wichtigsten ist es für mich, dass die Betrachter eine Geschichte hinter meinen Arbeiten sehen. Mit den winzigen Einzelheiten will ich ihre Vorstellungskraft wecken. Es gibt keine Menschen in den Szenen, aber vieles

Weiter …

Jerry Cotton – New Yorker FBI Held ‘Made in Germany’ verkaufte bis zu einer Milliarde Groschenromane

Für Deutsche in der Nachkriegszeit war New York ein Mythos, so ganz anders als die eigene Welt. Sie dachten an eine Stadt voll mit dekadentem Reichtum, gewaltigen Ghettos, Mafia-Killer, Psychopathen, korrupten Politikern, verführerischen Frauen und was sonst noch alles so die Fantasie beflügelt. In den frühen 1950er Jahren kam Delfried Kaufmann, ein 31-jähriger Hobbyautor, der

Weiter …

Deutsche Künstlerin Nina Boesch macht Metrokarten zu Bildern

Die Bremer Künstlerin Nina Boesch, die seit 2003 in New York lebt, hat ein ganz besonderes Material für ihre Bilder gefunden: Metrokarten. Das sind Tickets für den öffentlichen Nahverkehr in New York, die sie in Einzelteile schneidet. Der Schaffensprozess beginnt damit, dass sie die Umrisse auf Leinwand zeichnet und diese dann mit den Ticket-Stückchen ausfüllt,

Weiter …

Breakfast at Tiffany’s – 60 Jahre später geht es wirklich

Es ist eines der berühmtesten Bilder der Filmgeschichte: Audrey Hepburn als Holly Golightly in “Breaktfast at Tiffany’s” schaut mit Kaffee und Croissant in der Hand sehnsüchtig ins Schaufenster des Juweliers Tiffany’s auf der 5th Avenue. Wirklich frühstücken konnte man bei Tiffany’s jedoch nicht – bis zum November 2017, als der Juwelier das Blue Box Café

Weiter …
eny-image