Studio 54 – die New Yorker Disco, die Geschichte schrieb

Der nach seiner Location auf der 54th Street benannte Club, auf der er sich befand, wurde auf Anhieb ein gewaltiger Erfolg. Studio 54 zog eine eklektische Mischung von hochkarätigen Gästen an. Mick Jagger, Andy Warhol, Debbie Harry oder Robert De Niro, David Bowie und Elizabeth Taylor sind nur einige Namen. Studio 54 wurde der Ort, um zu sehen und gesehen werden. Der Club, in dem Drogen oft offen konsumiert wurden, tauchte immer wieder in den Klatschspalten weltweit auf.

Weiter …

Dieser Wasserturm in Brooklyn ist eine Bar

The Water Tower Foto Ethan Covey

Auf dem Dach des Williamsburg Hotel in Brooklyn gibt es eine Bar, die dem Design eines ikonischen New Yorker Wasserturms nachempfunden ist. ‚Water Tower‘, so auch der Name der Bar, verfügt über raumhohe Fenster mit Blick auf die Skyline von Manhattan. Innen ist alles in hellen Farben gehalten, und es gibt schön-kitschige Wandmalereien und plüschige

Weiter …

Partystadt New York – in diese 10 Hot Spots gehen die Leute zum Feiern

Wo feiern die New Yorker? In diesem Artikel zeigen wir Euch 10 sehr verschiedene Locations, die das weite Spektrum des New Yorker Nachtlebens abdecken. Ein Schwerpunkt ist das Bushwick Viertel in Brooklyn, in dem sich in den letzen Jahren eine alternative, frische Clubszene entwickelt hat. Die ersten drei Clubs sind dort. House Of Yes Wer

Weiter …

Cocktailbars – ein amerikanischer Klassiker

Klassiker in aktualisierter Aufmachung liegen im Trend im New Yorker Nachtleben. Darunter auch die typisch amerikanische Art, einen Drink zu genießen – die Cocktailbar erfuhr eine Renaissance. In New York wurden in den letzten paar Jahren einige tolle neue Cocktailbars aufgemacht, die die schönen alten Klassiker, die es in dieser Kategorie gibt, ergänzen.

Weiter …
eny-image