Die Geschichte hinter Milton Glasers ‘I Love New York’ Logo

Das ‘I love NY’ Logo wurde in den letzten 43 Jahren zu einer Ikone der Stadt. Hier ist die Entstehungsgeschichte einer der bekanntesten Graphiken der Welt. 1977 war New York an seinem absoluten Tiefpunkt – eine Stadt, die vielerorts als “im Verfall” gesehen wurde. Berichterstattungen über die Stadt waren fast durchweg negativ: Verbrechen, Obdachlosigkeit und Drogen;

Weiter …

Boomtown New York – Die Stadt in den 1950er Jahren

Die Nachkriegsjahre waren eine aufregende Zeit in New York mit viel Optimismus. Es herrschte Wirtschaftsboom, die Stadt war nun das unumstrittene Finanz- und Kulturzentrum der Welt. Rock’n’Roll und TV taten das ihre, um ein neues Zeitalter zu schaffen. …

Weiter …

Manhattan’s einziger Privatpark

Auf nur zwei Hektar liegt der Gramercy Park, der einzige Privatpark in Manhattan. Um Zugang zum Park zu haben, muss man Bewohner eines der 39 direkt umliegenden Häuser sein. Diese steuern pro Gebäude jährlich $ 7.500 für den Unterhalt des Parks zu. Als ‘Parkberechtigter‘ bekommt man einen Schlüssel. Derzeit sind weniger als 400 dieser Schlüssel

Weiter …

Manhattanhenge – der perfekte Sonnenuntergang zwischen Häuserschluchten

Manhattan ist eine lange, schmale Insel, auf der der Großteil der Straßen im Schachbrettmuster – die New Yorker nennen es ‘grid’ – angelegt sind. Die nord-südlich verlaufenden Straßen heißen  ‘Avenues’, die ost-westlichen ‘Streets’. Zweimal im Jahr gibt es jeweils zwei Sonnenuntergänge, bei denen das Licht der untergehenden Sonne in nahezu gerader Linie durch die Häuserschluchten

Weiter …
eny-image