Video Flashback

New York in den kaputten 1970ern – (2:18 min)

In den 1970-er Jahren galt New York im Rest der USA als ‘die Stadt am Boden’. Die Kriminalitätsraten waren die höchsten in ganz Amerika, die Wirtschaft in einer Krise und Vertrauen in die Zukunft beim Normalbürger kaum vorhanden.

Der Rest der Nation empfand die Stadt oft als kaputten Sündenpfuhl, den man subventionierte, aber wo trotzdem immer alles schlechter wurde.

Heute blicken viele mit einer Mischung aus Sehnsucht und Faszination auf diese Jahre zurück, die so ganz anders waren als unser Handyzeitalter.

Hier eine Fotocollage mit Bildern vom New York der 1970er Jahre (2:18 min):

New York Aktuell Newsletter
eny-image