News

Machetenschwingender Irrer greift Mann grundlos an

 

Ein 30-jähriger Arbeiter in einem kleinen Lebensmittelladen (in New York werden solche Shops ‚Deli‘ genannt) im Manhattaner Viertel Hell’s Kitchen wurde am Samstagmorgen von einem machetenschwingenden Irren angegriffen, teilte die New Yorker Polizei (NYPD )mit.

Das Opfer war an der Kasse des ‘Liberty Bagel & Deli‘ an der 9. Avenue, als der Täter, der 57-jährige Roberto Reyes, den Laden betrat. Der Machetenmann schlug unvermittelt mit der Waffe auf den Arbeiter ein und verletzte ihn an der Schulter. Danach warf er die Machete weg und rannte aus dem Deli.

Das Opfer wurde mit einer nicht lebensbedrohlichen Wunde in das Roosevelt Hospital gebracht. Reyes wurde kurz nach der Tat gefasst. Er hatte in der Vergangenheit öfters Ärger mit den Angestellten des Deli, weil er Alkohol auf dem Gehweg vor dem Geschäfts trank, was in New York verboten ist.

eny-image