News

Mann von U-Bahn Rolltreppe erwürgt, nachdem sich T-Shirt darin verfängt

Ein U-Bahn Passagier wurde Sonntag früh morgens von einer U-Bahn Rolltreppe erwürgt, nachdem sich sein T-Shirt darin verfing.

Der Vorfall ereignete sich an der station Intervale Avenue im Longwood Viertel der Bronx gegen 3:45 Uhr am Sonntag morgen. Passanten versuchten, dem Mann zu helfen, sagte Zeuge Giovanni Fernandez der New York Post. “Der Mann hatte schlimme Kopfwunden und blutete stark”, so Fernandez. Die herbeigerufene Polizei durchschnitt das Hemd und ein Krankenwagen brachte den bewusstlosen Mann in die Notaufnahme, doch jede Hilfe kam zu spät.

Das Opfer war der 48-jährige Carlos Alvarez, Bewohner der Bronx. Auf einem Überwachungsvideo konnte man sehen, wie Alvarez erfolglos versuchte, sich zu befreien.

eny-image