News

New York nähert sich weiter der Legalisierung von Marihuana

Der Gouverneur des Staates New York, Mario Cuomo, und das ‘State Department of Health’ (in etwa Gesundheitsministerium) haben einen Bericht veröffentlicht, der die Legalisierung von Marihuana empfiehlt. Demnach entstünde durch die Legalisierung eine legitime Branche, die reguliert werden und der Stadt Steuereinnahmen von bis zu 700 Millionen Dollar im Jahr bescheren könnte. In einer Umfrage letzten Jahres befürworteten 62 Prozent der New Yorker die Legalisierung von Marihuana. Die Substanz ist derzeit in 30 der 50 US-Bundesstaaten legal beziehungsweise legal mit Rezept, das in der Praxis meist sehr einfach zu bekommen ist. Mehr Info dazu hier. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis Marihuana überall in den USA legal zu kaufen sein wird.

eny-image