News

Serieneinbrecher, der in Luxuswohnungen einstieg, gefasst – er ist 81

Samuel Sabatino aus Florida soll hinter einer seit 2009 andauernden Einbruchsserie in Luxusapartments in Manhattan stecken. Er ist 81 Jahre alt.

Der Täter erhielt in den Medien den Namen “Holiday Bandit”, weil er seine Straftaten immer verübte, während die Apartmentbewohner in den Ferien waren.Sabatino hat seine Aktivitäten laut der New Yorker Polizei (NYPD) auf Gebäude mit Türstehern ausgerichtet, weil er wusste, dass dort meist betuchtere Bewohner zu finden waren.

Laut NYPD schlich sich der Verdächtige an den Türstehern vorbei und fuhr in die höheren Stockwerke eines Luxuswohnhauses, wo oft die wohlhabendsten Bewohner leben. Er knackte dann die Türschlosser mit viel Erfahrung und machte sich mit Juwelen, Bargeld und anderen leicht zu transportierenden Wertgegenständen davon. Nach seinen Taten fuhr er zurück in sein Haus im Rentnerparadies Florida.

Durch Überwachungsvideos kann das NYPD Sabatino mit mindestens fünf Einbrüchen in Verbindung bringen. Zwei von ihnen wurden erst im August verübt. Die Polizeibehörde nimmt jedoch an, dass dies nur ein Bruchteil der verübten Taten ist.

Sabatinos Verhaftung ist einem aufmerksamen Türsteher an der West 93rd Street, auf der edlen Upper Westside von Manhattan, zu verdanken. Als er bemerkte, wie Sabatino versuchte, unbemerkt in das Gebäude zu kommen, verwehrte er ihm den Zugang. Sabatino sucht darauf hin das Weite, aber wurde ein paar Blocks weiter verhaftet.

eny-image