News

Trotz Hilfe von Sarah Jessica Parker – Ausschankerlaubnis verweigert

Ausschankerlaubnisse für Alkohol, oder Liqour Licenses, wie sie in New York heißen, sind hier meist nur schwer und mit viel Aufwand und Geld zu bekommen. Oft erhält man sie gar nicht. Dies musste nun auch Sex and the City Star Sarah Jessica Parker erfahren, als sie versuchte, einem Freund beim Antrag für eine Liquor License zu unterstützen.

Die Macht, solche Anträge zu genehmigen oder abzulehnen, haben die ‘Community Boards’. Diese kann man als Bürgerausschüsse beschreiben, die sich um die Gegend kümmern, in denen die Mitglieder leben. SJP sprach bei ‘Community Board 2’ vor, das für ihr Viertel, dem schicken West Village in Manhattan, zuständig ist. Sie wollte, dass die Liquor License für das Restaurant Fedora, das ihr Freund, der Trendgastronom Gabe Stulman betreibt, vom Innenbereich auf den zugehörigen Garten erweitert wird.

“Mein Name ist Sarah Jessica Parker. Ich lebe seit 28 Jahren im West Village. Mein Mann, Matthew Broderick, ist hier geboren und aufgewachsen…” fing SJP an, ihr Anliegen vorzubringen. Im weiteren rühmte sie Fedora als guten Nachbarn, der sich immer verantwortungsbewusst, respektvoll und gastfreundlich verhält. Trotz der Promihilfe lehnte das Community Board Stulmans Antrag aber nahezu einstimmig ab, weil es im West Village schon mehr als genug Alkoholausschank gäbe.

eny-image