Pinnwand

Wo Hunde in New York ohne Leine laufen können

Immer wieder merke ich auf meinen Touren, wie überrascht die Besucher über die Anzahl der Hunde, die es in New York gibt, sind. Es gehört einiges an Tierliebe dazu, sich die meist kleinen Wohnungen dann auch noch mit einem Vierbeiner zu teilen. Dennoch wimmelt es von Hundeliebhabern im Big Apple und in der Stadt, wo viele Menschen single und kinderlos sind, ist Fido wohl manchmal auch Familienersatz.

Die nächste Frage ist “Wo können die Leute denn hier ihre Hunde leinenlos rumlaufen lassen?”. Außer im Central Park in den frühen Morgenstunden ist dies nur in sogenannten Dog Runs erlaubt. Dies sind praktisch Hundespielplätze, die Teile mancher New Yorker Parks sind. Hier müssen Hunde verschiedenster Rassen und Größen, den New Yorker Menschen nicht unähnlich, auf engstem Platz miteinander klar kommen. Verglichen mit den vierbeinigen Kollegen anderswo auf der Welt, die in Häusern mit Gärten leben, sind die besten Freunde des Menschen in New York vielleicht etwas auf den Hund gekommen, aber für Mensch wie Tier gilt in New York “Mach das beste draus!”.

eny-image