Community Gardens – die kleinen grünen Oasen zwischen den Häusern der Stadt, die sich die New Yorker über die Jahrzehnte erkämpften

Die 1970er-Jahre in New York waren voller wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Krisen. Gut sah man das an den leeren, von Stacheldraht eingezäunten Baugrundstücken voller Müll, Ratten und Unkraut. Einst standen hier Wohngebäude, die unrentabel für die Besitzer wurden. Sie wurden abgerissen oder fielen Brandstiftung zum Opfer, die manchmal von den Eigentümern selbst in Auftrag gegeben wurde, … Continue reading Community Gardens – die kleinen grünen Oasen zwischen den Häusern der Stadt, die sich die New Yorker über die Jahrzehnte erkämpften