Er verbrachte sein ganzes Leben vor der Präsidentschaft hier – Donald Trumps tiefe New-York-Wurzeln

Nicht immer weiß man, was von dem, was Donald Trump erzählt, stimmt und was nicht. Aber eins ist sicher – der Mann ist New Yorker durch und durch. Mit Wurzeln, die mehrere Generationen tief sind.
Donalds Großvater Friedrich Trump machte sich 1885 als 16-jähriger Halbwaise aus Kallstadt, einem kleinen Winzerdorf in der Pfalz, allein auf den Weg nach Amerika. Erst ging es nach Bremen, wo er zusammen mit hunderten anderen deutschen Einwanderern auf dem Schiff SS Eider seine 10-tägige Überfahrt in die neue Welt antrat. Erste Station dort war die Einwanderungsbehörde Castle Garden in Manhattan, wo Friedrich registriert wurde.