Abschluss eines 11 Mrd. USD teuren Projekts – neuer 60.000 qm großer Bahnhof unter dem Grand Central Terminal steht vor Eröffnung

‚East Side Access‘, so der Name des riesigen Unterfangens, ist das größte öffentliche Verkehrsprojekt in den USA seit den 1950er-Jahren. Unter anderem wurde ein über 30.000 qm großer Terminal mehr als 30 m unter dem Grand Central Station gebaut, ein Tunnel nach Queens gelegt und ein weiterer unter der Park Avenue, einer der teuersten Straßen New Yorks. Auch waren gewaltige Umbauarbeiten am Harold Interlocking, einem gigantischen Rangierbahnhof in Queens, notwendig.