Die New Yorker Mittelklasse – oft unzufrieden und unter Druck

Es gibt einen alten Spruch: „Am besten lebst du in New York, wenn du jung und arm oder alt und reich bist, sonst bist du woanders besser aufgehoben.“ Nicht oft in der Geschichte New Yorks traf dies mehr zu als heute, wo die Mittelschicht immer stärker unter Druck gerät. Eine Umfrage unter 1.500 New Yorkern,

Weiter …

41% der New Yorker glauben, sich die Stadt nicht mehr leisten zu können

41% aller New Yorker glauben, dass sie es sich bald oder schon jetzt nicht mehr leisten können, in der Stadt zu leben. Dieser Anteil der Bevölkerung befürchtet, dem Big Apple wegen der hohen Lebenshaltungskosten innerhalb der nächsten fünf Jahre den Rücken kehren zu müssen. Dies geht aus einer Umfrage der Quinnipiac University hervor, die im

Weiter …

Ein Engel in Queens

An jedem Wochentag von 7 Uhr morgens an versammeln sich Tagelöhner, oft müde und kaputt aussehend, an der Ecke Roosevelt Avenue und 73th Street im Jackson-Heights-Viertel von Queens. Über ihnen rattert alle fünf Minuten die U-Bahn, die hier überirdisch verläuft. Es sind größtenteils hispanische Immigranten, die hoffen, von einer der kleinen Baufirmen, die das wohlhabende,

Weiter …
eny-image