News

Meilenstein – Gouverneur Cuomo gab sein letztes, tägliches COVID-19 Briefing, es war das 111.

Der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, hielt am Freitag sein letztes, tägliches Coronabriefing ab, in dem er Bürger seit dem 2. März täglich über die COVID-19 Situation informierte.

In seinem Abschlussbriefing, dem 111., teilte Cuomo den Medienvertretern mit, dass er seinem Stab heute den ersten freien Tag seit Beginn der Pressekonferenzen geben konnte. “Ich kann dieses letzte tägliche COVID-Briefing alleine bewältigen. Nach 111 Tagen Hölle verdienen meine Leute eine Pause”, so Cuomo.

Der Gouverneur, der ohne seine übliche PowerPoint-Präsentation erschien, konnte einiges an positiven Daten vermelden, beispielsweise lagen nur 1.284 von den 19 Millionen Bürgern des Staats mit Corona im Krankenhaus. Weniger als 1% der Einwohner sind infiziert, und nur 25 Menschen starben in der Woche vor dem Briefing.

“Als dies alles begann, hatten wir mehr Fälle pro Kopf als jeder Staat im Land oder jede Nation auf der Erde. Aber seitdem haben wir eine 180 Grad Kehrtwendung gemacht. Wir hatten mehr Erfolg im Kampf gegen COVID-19 als jeder andere US-Bundesstaat oder jede andere Nation.”

Nach Angaben des Gouverneurs rettete der Staat durch die Reduzierung der Infektionsrate “über 100.000 Menschen vor dem Krankenhausaufenthalt und möglicherweise dem Tod”.

New York Aktuell

Newsletter
eny-image