New York 360

Die Arbeiten haben begonnen – 2023 soll der erste Strand Manhattans eröffnen

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
22-09-2021

Gansevoort Peninsula – Illustration James Corner Field Operations

Gansevoort Peninsula – ein spektakulärer Park – soll 2023 an Manhattans West Side eröffnet werden.

Neben viel Grün und einiges an offener Fläche wird es eine Salzwiese, eine Promenade, eine Kajakstation, Hundelauf, Picknickplatz, ein Spielfeld und eine Anlage für Aquagymnastik geben. Was aber bei Weitem für das meiste Aufsehen sorgt, ist die Einbindung des ersten Strands in Manhattan.

So soll der Strand aussehen – Gansevoort Peninsula – Illustration James Corner Field Operations

Laut James Corner Field Operations, dem verantwortlichen Architekturbüro, begannen die Arbeiten nach langer, pandemiebedingter Verspätung jetzt endlich. Derzeit wird die Topografie mit riesigen Mengen an Erde und Kies geschaffen und danach mit der Bepflanzung begonnen. Die veranschlagten Kosten für den neuen Park liegen bei 70 Mio. USD.

Gansevoort Peninsula liegt am Hudson River am westlichen Ende der Little West 12th Street, ganz in der Nähe der High Line und des erst im Juni 2021 eröffneten Little Island Park. Bis jetzt befanden sich Anlagen des ‘New York Department of Sanitation‘, der Behörde, die für Müllbeseitigung zuständig ist, auf dem Gelände.

Der Strandspaß muss am Ufer aufhören. Aus Sicherheitsgründen, unter anderem den starken Strömungen, dürfen Strandbesucher nicht im Hudson schwimmen.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image