News

Erstochener wird in brennender Wohnung in Harlem gefunden

Am Samstag um 4:21 morgens wurden Polizei (NYPD) und Feuerwehr zu einem Apartmentgebäude auf der East 120. Straße in Harlem, in der Nähe der 1st Avenue, gerufen, da es in einer der Wohnungen brannte.

Als die Polizei erschien, versuchte ein 31-jähriger Mann, der an der Wohnungstür stand, die Beamten am Betreten des Apartments zu hindern.

Laut NYPD wurde der Mann mittels eines Tasers überwältigt und anschließend zur Behandlung und Beobachtung in das Metropolitan Hospital gebracht.

Nachdem die Feuerwehrleute den Brand in der Wohnung löschen konnten, fanden sie einen 30-jährigen bewusstlosen Mann mit mehreren Stichwunden am Körper.

Der herbeigerufene Rettungsdienst konnte dann nur noch den Tod feststellen und die Leiche wurde in die Gerichtsmedizin transportiert.  

Das NYPD teilte den Namen des Opfers nicht mit, da seine Familie noch nicht benachrichtigt werden konnte. Auch zum Verhältnis zwischen dem Verdächtigen und dem Opfer wurden keine Angaben gemacht.

eny-image