Sommer in New York

Auf einer Dachterrasse einen Drink mit Blick über New York genießen – hier eine aktuelle Auswahl traumhafter Rooftop Bars

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
28-07-2022

Eine typisch New Yorker Art, einen Sommernachmittag oder -abend zu genießen, sind Rooftop-Bars. Dachterrassenbars, von denen aus man neben einem Cocktail wie etwa einem Appletini (Apfelmartinis, die in New York zur Zeit sehr in sind) oder ganz simpel einem Glas Bier oder Wein auch die atemberaubende Sicht auf Manhattan und den Rest der Stadt genießen kann. Die meisten Rooftop-Bars sind auf den Dächern von trendigen Designerhotels, mit entsprechend schicken Besuchern, die oft aus Plastikbechern trinken aus Angst davor, von Fußgängern, denen ein Glas auf den Kopf fällt, verklagt zu werden.

Hier eine aktuelle Auswahl von Bars, in denen Sie einen Drink mit traumhaftem Blick auf New York genießen können:

 

Bar 54 auf dem Hyatt Hotel

 

Die höchste Rooftop Bar in New York, befindet ganz oben im  Hyatt Times Square Hotel. Der Blick geht weit in alle Richtungen, den Central Park sieht man von hier besonders gut.

Bar 54

Somewhere Nowhere NYC

 

Somewhere Nowhere ist ein Nachtclub/Lounge in den beiden obersten Etagen des Chelsea Hotel.

Objekte wie Blumenkronen, Gnome und Glühwürmchen sind Teil des fantastischen Dekors des 500 qm großen Clubs. Architekten und Designern des federführenden Büros Stonehill Taylor zufolge soll das geschaffene Umfeld die Gäste in ein verträumtes, ‘vollsensorisches‘ Märchenland entführen.

Hier gibt es Tag und Nacht Tanzpartys oft mit Top-DJs in 130 Meter Höhe. Der Outdoor- Swimming Pool ist der höchstgelegene in New York.

Somewhere Nowhere NYC

Harriet’s Rooftop auf dem 1 Hotel Brooklyn Bridge

 

Harriet’s Rooftop auf der 10. Etage des 1 Hotel Brooklyn bietet einen unübertroffenen Blick auf die Brooklyn Bridge.

Harriet’s Rooftop auf dem 1 Hotel Brooklyn Bridge

JIMMY auf dem Modernhaus SoHo Hotel

 

Das JIMMY befindet sich im 18. Stock des neuen Modernhaus SoHo Hotel und bietet einen Panoramablick auf die Stadt, samt Pool mit Deck.

JIMMY auf dem Modernhaus SoHo Hotel

The Water Tower auf dem Williamsburg Hotel in Brooklyn

 

Die Bar mit darunter liegendem Pool in Brooklyn auf dem Dach des schicken Williamsburg Hotel, mit tollem Blick über den East River, ist einem der ikonischen New Yorker Wassertanks nachempfunden.

Wiliamsburg Hotel

Salon de Ning auf dem Peninsula Hotel

 

Der Salon de Ning, hoch oben auf dem edlen Peninsula Hotel, bietet eine spektakuläre Aussicht über die 5th Avenue.

Salon de Ning auf dem Peninsula Hotel

Panorama Room auf dem Graduate Roosevelt Island Hotel

 

Diese Rooftop Lounge mit 360° Blick auf New York befindet sich auf Roosevelt Island, der schmalen, gut 3 km langen Insel im East River zwischen Manhattan und Queens.

Von der Lounge, die Teil des ersten Hotels auf Roosevelt Islands ist, hat man Aussicht auf vier der fünf New Yorker Bezirke (Staten Island ist die Ausnahme).

Foto via NY Times

Inhaber Marc Rose wollte “ein futuristisches Design, gesehen durch die Linse vergangener Jahrzehnte”.

Neben der U-Bahn und Auto ist Roosevelt Island auch mit der Tramway erreichbar.

Panorama Room auf dem Graduate Roosevelt Island Hotel.

Overstory im Saga Retaurant

 

Das Edelrestaurant Saga befindet sich in den obersten vier Etagen von 70 Pine Street, einem der schönsten Art-Deco-Wolkenkratzer Amerikas im Financial District von Manhattan. Der 66-stöckige Turm wurde 1932 errichtet und war den größten Teil seines Bestehens nach der riesigen Versicherungsgesellschaft AIG benannt, die dort ihren Hauptsitz hatte. Die von Saga genutzten Räume waren einst Business-Suiten für AIG-Führungskräfte. Teil des Restaurants ist die Bar Overstory auf der 64. Etage.

Overstory im Saga Restaurant

Penthouse 808 auf dem Ravel Hotel

 

Das Ravel Hotel am Est River in Queens bietet Ihnen eine geniale Sicht auf die 59th Street Bridge (offiziell Ed Koch Bridge) und die Skyline von Midtown Manhattan.

Penthouse 808 auf dem Ravel Hotel

230 Fifth Avenue

Foto: 230 Fifth Avenue

Der Klassiker unter den Dachterrassenbars in New York. Der Name dieser 1.200 Quadratmetern Rooftop-Bar ist auch zugleich ihre Adresse. Dekoriert mit Warmwetterpflanzen wie Palmen, Glyzinien und Hibiskus fühlt man sich wie in den Tropen über Manhattan. Von hier haben Sie eine hervorragende Sicht auf Midtown Manhattan. Das Empire State Building ist so nah, dass man fast glaubt, es mit ausgestreckter Hand erreichen zu können. 230 wahrscheinlich ist die bekannteste Rooftop Bar New Yorks und bekannt für besonders großes Touristenaufkommen.

230 Fifth Avenue

Westlight auf dem William Vale Hotel in Williamsburg, Brooklyn

Blick über den East River nach Manhattan

 

Auf dem 22. Stock des William Vale Hotel im trendigen Williamsburg Viertel von Brooklyn

Westlight auf dem William Vale Hotel in Williamsburg, Brooklyn

Skylark

 

Die Cocktailbar am Times Square bietet ein elegantes Ambiente, was sich auch in der Kleidung der Gäste widerspiegelt. Wunderbarer Blick aufs Empire State Building.

Skylark

Peekaboo im Peak Restaurant

 

In mehr als 330 m Höhe auf dem Gebäude 30 Hudson Yards befindet sich das Restaurant Peak und die zugehörige Bar Peekaboo.

Peekaboo im Peak Restaurant

The Royalton Park Avenue Rooftop

 

Die Bar ist auf dem Dach des schicken 20-stöckigen Hotels gleichen Namens. 

The Royalton Park Avenue Rooftop

Und hier noch ein paar Links zu den Seiten weiterer schöner Rooftop Bars

Darling Rooftop

Ophelia Lounge  

Dear Irving on Hudson Rooftop

Monarch Rooftop

Refinery Rooftop Restaurant and Bar

Elsie Rooftop

Magic Hour

Cloud Social

Daintree

Roof at Park South

The Ready Rooftop

Mr Purple

The Press Lounge

The Crown

Open Air Kino – wir stellen die bei den New Yorkern vielgeliebten Sommerveranstaltungen vor

Der Platz vor der Metropolitan Oper im Lincoln Center wurde für den Sommer zur größten Tanzfläche New Yorks verwandelt

Der COVID-19 Sommer 2020 – ein Rückblick

 

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image