Vor genau 10 Jahren war die ‚Wunderlandung‘ auf dem Hudson

Vor zehn Jahren, am 15. Januar 2009, notwasserte Pilot Chesley ‚Sully‘ Sullenberger, damals 58 Jahre alt, einen Airbus 320 auf dem Hudson River, nachdem Gänse in das Triebwerk gelangten und zwei Motoren ausfielen. Erst wollte der Pilot zurück zum Flughafen, aber glaubte bald danach nicht mehr, dass dies zu schaffen wäre : „Sieht so aus,

Weiter …

Hudson Yards – mitten in Manhattan entsteht ein brandneues Viertel

So soll es nach Fertigstellung 2022 mal aussehen - Foto : Hudson Yards

Auf der Westseite Manhattan hört Midtown, Manhattans zentraler Geschäftsdistrikt zwischen der 34. und 59. Strasse, mit seinen riesigen Bürogebäuden, Hotelburgen und unendlichen Menschenmengen mehr oder weniger an der 8. oder spätestens 9. Avenue Avenue auf. Westlich davon werden die Gebäude tendenziell schon niedriger und statt riesigen Bürogebäuden und Hotelburgen, gibt es in der Mehrheit relativ

Weiter …

So bekommt New York täglich seine 5 Milliarden Liter Wasser

‘Water-on-the-Go’ – Mit dieser Sommeraktion wollte die Stadt darauf aufmerksam machen, wie trinkbar das Leitungswasser ist. – Foto Jack Ebbel Die Stadt New York verbraucht jeden Tag etwa 5 Milliarden Liter. Woher kommt es? Das Wasser aus dem Hudson oder East River zu entnehmen wurde nie ernsthaft in Betracht gezogen. Beide Flüsse sind durch die

Weiter …

Was sind Luftrechte?

Das Konzept der ‚Luftrechte‘ entstammt einer stadtplanerischen Reform der frühen 60er Jahre. (Man kann sie auch als Luftbaurechte bezeichnen, obwohl sie in New York einfach als ‘air rights’ bekannt sind.) Bis dahin hatte es in Manhattan praktisch keinerlei Höhengrenzen für Bauherren und Architekten gegeben. Als beispielsweise der ehemalige General-Motors-Manager John Jacob Raskob 1929 beschloss, das

Weiter …
eny-image