Roy DeCarava zeigt uns den Alltag im Harlem der 1950er Jahre

… Roy DeCarava wurde 1919 in Harlem geboren. Er begann seine künstlerische Karriere als Maler und Graphiker, wechselte aber in den 1940er Jahren zur Fotografie. Diese sah er, im Gegensatz zur vorherrschenden Meinung in dieser Zeit, schon als Kunstform an. 1952 erhielt DeCarava als erster Afro-Amerikaner das bedeutende ‘Guggenheim Fellowship’ Stipendium. Die Bilder DeCaravas’ von

Weiter …

Hans Joachim Jacobis schießt 1971 faszinierende Zeitdokumente mit ostdeutscher Exakta Varex IIa

Der deutsche Fotograf Hans Joachim Jacobi reiste 1971 ins kanadische Halifax, um Verwandte zu besuchen. Hin- und Rückweg führten über New York und Jacobi ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, dort Bilder zu schießen. Es entstanden Zeitdokumente, die schnappschussartige Spontanität mit beeindruckendem fotografischen Auge verbinden. Hans benutzte eine Exakta Varex IIa, eine Spiegelreflexkamera, die von

Weiter …

Weegee – Meister der Tatortfotografie

Kofferleiche Weegee 1940 Center for International Photography

… Weegee war das Pseudonym von Arthur Fellig, der als Zehnjähriger mit seinen Eltern aus der heutigen Ukraine nach New York einwanderte. In seiner Arbeit als Pressefotograf kreierte er mit seiner ungeschmückten Schwarz-Weiß-Fotografie ein fast schon eigenes Genre, die Verbrechensfotografie. Polizisten verblüffte der kleinwüchsige Mann immer wieder damit, dass er vor ihnen am Tatort erschien.

Weiter …

Snapshots – James Jowers’ Fotos aus dem New York der 1960er Jahre

In den 1960er-Jahren verließ James Jowers die US Army und studierte Fotografie an der New School for Social Research unter der renommierten Fotografin Lisette Model. Model fasste ihre Einstellung zu Ihrer Kunst einmal so zusammen: “Ich bin ein leidenschaftlicher Liebhaber des Schnappschusses, von allen Formen der Fotografie kommt er der Wahrheit am nächsten. Die Bilder

Weiter …

Diese Taxis fuhren im 20. Jahrhundert auf den Straßen New Yorks

Taxis sind eine Ikone New Yorks. Die Fahrzeuge, die über die Jahre benutzt wurden, vermitteln ein Gefühl für die Zeit, in denen sie durch die Straßen fuhren. Wir sind für Euch durch die Archive gegangen und haben einige schöne und interessante Modelle aus dem 20. Jahrhundert gefunden – eine Zeit, in der die Fahrzeuge noch

Weiter …

Boomtown New York – Die Stadt in den 1950er Jahren

Die Nachkriegsjahre waren eine aufregende Zeit in New York mit viel Optimismus. Es herrschte Wirtschaftsboom, die Stadt war nun das unumstrittene Finanz- und Kulturzentrum der Welt. Rock’n’Roll und TV taten das ihre, um ein neues Zeitalter zu schaffen. …

Weiter …
eny-image