Kunst + Entertainment

15 Filme mit tollen Central Park Szenen aus verschiedenen Epochen und Genres – mit originalen Postern und Kinotrailern

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
10-03-2022

Marvel’s The Avengers wurden 2012 an der Bethesda Terrace gedreht

An wenigen Orten der Welt wurden mehr Filme gedreht als im Central Park. Einer Studie zufolge sollen es bis 2020 mehr als 530 gewesen sein.

Hier sind 15 Streifen aus ganz verschiedenen Zeiten und Genres, in denen New Yorks berühmte Grünflache eine wichtige Rolle spielt – mit originalen Postern und Kinotrailern.

Marvel’s ‘The Avengers’  – 2012

Auf das Poster klicken um den originalen Kinotrailer zusehen

New York erleidet bei einer Schlacht zwischen außerirdischen Eindringlingen und Superhelden gewaltige Schäden. Midtown Manhattan wird verwüstet, aber wenigstens kann die totale Vernichtung durch einen nuklearen Angriff verhindert werden.

Am Ende des Films verabschieden sich die restlichen Avengers, Steve Rogers, Tony Stark, Bruce Banner, Clint Barton und Natasha Romanoff am Terrace Drive im Central Park von Thor, der sich mit Loki auf den Weg nach Asgard macht.

Mit: Robert Downey Jr., Chris Evans, Scarlett Johansson

Regisseur: Joss Whedon

Breakfast at Tiffany’s (Frühstück bei Tiffany)1961

Auf das Poster klicken um den originalen Kinotrailer zusehen

Die liebe aber labile Holly Golightly lebt davon, dass sie sich von Männern aushalten lässt (als Callgirl konnte man sie in einem Film von 1961 nicht zeigen, dies kommt in der Romanvorlage von Truman Capote direkter zum Ausdruck). Bekannt ist die leichtfüßige Komödie auch für eine nuancierte, komplexe Darstellung einer Frau, von denen es bis zu diesem Film nicht sehr viele gab. Holly Golightly wurde zu einer New Yorker Stilikone.

Am Conservatory Water im Central Park beobachtet Paul, der von Doc Golightly verfolgt wird, die Modellboote im Wasser. An der Naumburg Bandshell erzählt Doc Golightly Paul von Hollys Vergangenheit.

Mit: Audrey Hepburn, George Peppard, Patricia Neal

Regisseur: Blake Edwards

Die Hard with a Vengeance (Stirb langsam – jetzt erst recht) – 1995

Auf das Poster klicken um den originalen Kinotrailer zu sehen

John McClane (Bruce Willis) und ein Ladenbesitzer aus Harlem werden vom deutschen Terroristen Simon Gruber ins Visier genommen, der Gold für Milliarden von Dollar aus der Federal Reserve Bank rauben will. Ein New Yorker Action Klassiker.

Die Verfolgungsjagd durch den Central Park ist spektakulär.

Mit: Bruce Willis, Jeremy Irons, Samuel L. Jackson

Regisseur: John McTiernan   

Elf (Buddy, der Weihnachtself) – 2003

Auf das Poster klicken um den originalen Filmtrailer zu sehen

Der Elf Buddy (Will Ferrell) ist für seinen Job – Elfe bei Santa Claus – viel zu groß geraten und richtet allerhand Chaos in der Werkstatt vom Weihnachtsmann an. Man schickt ihn zurück nach New York, wo er auf seinen wahren Vater Walter (James Caan) trifft. Der herzlose Geschäftsmann hat kaum Zeit und Nerven für seinen sonderlichen Sohn.

An der Pinebank Arch Bridge im Central Park wurde die große Schneeballschlachtszene gedreht!

Mit: Will Ferrell, James Caan, Bob Newhart

Regisseur: Jon Favreau

Enchanted (Verwünscht) – 2007

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Prinzessin Giselle aus dem Märchenland Andalasia, für die es unfreiwillige Heiratspläne gibt, wird von der  bösen Königin Narissa nach New York geschickt, wo sie sich in den Anwalt Robert verliebt.

Der Höhepunkt des Films ist die Szene vor der Bethesda Fountain, dem bekannten Brunnen im Central Park. Hier bekundet Giselle, spontan unterstützt von Leuten, die gerade in der Nähe sind, mit dem Song ‘That’s How You Know‘ ihre Liebe zu Robert.

Mit: Amy Adams, Susan Sarandon, James Marsden

Regisseur: Kevin Lima

Ghostbusters – 1984

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

In der legendären Komödie gründen drei ehemalige Parapsychologie-Professoren einen ‘einzigartigen Geisterentfernungsdienst‘

Von der Westseite des Central Parks, Höhe 72nd Street, sieht man wie in dem gespenstischen Turm eines Wohnhauses der Blitz einschlägt und die Heimsuchung durch Geister beginnt. Im Tavern on the Green Restaurant hämmert Louis Tully auf das Glas ein und erweckt somit die Monsterhundstatue zum Leben.

Mit: Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver

Regisseur: Ivan Reitman

Hair – 1979

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Man schreibt das Jahr 1967 und der Vietnamkrieg ist im vollen Gange. Claude Bukowski, ein Landjunge, verlässt die Familienranch in Oklahoma und geht nach New York, wo er schnell in eine Hippie-Gruppe aufgenommen wird. Er hat sich gerade in die reiche, aber rebellische Sheila Franklin verliebt, als er den Bescheid erhält, dass er eingezogen werden soll. Ein großer Teil der Handlung spielt im Central Park.

Mit: John Savage, Treat Williams, Beverly D’Angelo

Regisseur: Milos Forman

Hannah And Her Sisters (Hannah und ihre Schwestern) – 1986

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Zwischen zwei Thanksgiving Feiertagen, die zwei Jahre auseinander liegen, verliebt sich Hannahs Ehemann Elliot in ihre Schwester Lee, während ihr Ex-Mann, der Schriftsteller Mickey (Woody Allen), ein Hypochonder, seine Beziehung zu ihrer Schwester Holly wiederbelebt.

Viele von Woody Allens Filmen enthalten Szenen, die im Central Park gedreht wurden. In “Hannah And Her Sisters”, einem seiner besten Werke, macht sich der grübelnde, verzweifelte Schriftsteller Mickey (Woody Allen) so schöne Gedanken wie: “Schau dir all diese Leute an, die versuchen, den unvermeidlichen Verfall ihrer Körper abzuwenden.”

Mit: Mia Farrow, Dianne Wiest, Michael Caine

Regisseur: Woody Allen

Home Alone 2 (Kevin – Allein in New York) – 1992

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Wieder verreisen die McCallisters an Weihnachten – und wieder bleibt der kleine Kevin auf der Strecke: Er verwechselt auf dem Flughafen einen Fremden mit seinem Vater und landet in New York statt im sonnigen Miami. Dort trifft er auf alte Bekannte: die Ganoven Harry und Marv, die mit dem Knirps noch eine Rechnung offen haben …       

In einer berühmten Szene an der Bethesda Fountain im Central Park hilft eine alte Dame, die dort Tauben füttert, Kevin den beiden Bösewichtern zu entkommen. Sie überschüttet Harry und Marv mit Brotkrummen und die beiden Schwerenöter werden so Ziel für eine Unmenge der hungrigen Vögel. 

Mit: Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern

Regie: Chris Columbus

Marathon Man (Der Marathon Mann) – 1976

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Nach dem schockierenden Mord an seinem älteren Bruder wird der New Yorker Geschichtsstudent Babe für ihn unerklärlich von Regierungsagenten gejagt, die sich auf der Spur des Nazi-Kriegsverbrechers Szell befinden, der versucht, geschmuggelte Diamanten wieder in seinen Besitz zu bekommen.

Man sieht den Marathonläufer Babe mehrmals, wie er auf der bekannten Joggingstrecke im Central Park, rund um den alten Speichersee, heute als Jaqueline Kennedy Onassis Reservoir bekannt, trainiert.

Mit: Dustin Hoffman, Laurence Olivier, Roy Scheider

Regisseur: John Schlesinger

The Muppets Take Manhattan (Die Muppets erobern Manhattan) – 1980

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen


Kermit und seine Freunde machen sich auf den Weg nach New York, um ihr Musical auf dem Broadway zu bekommen, nur um festzustellen, dass es eine schwierigere Aufgabe ist, als sie erwartet hatten.

Ein großer Teil der Handlung spielt im Central Park. In einer Szene tröstet Jenny Kermit über seine Verluste hinweg, während sie von einer eifersüchtigen Miss Piggy beobachtet werden. Ein interessanter Zeitpunkt, da New Yorks berühmte Grünfläche 1980 recht verfallen war, aber die ersten Schritte begannen, ihn zur alten Pracht zurück zu führen.

Mit: Jim Henson, Frank Oz, Dave Goelz

Regisseur: Frank Oz

Portrait of Jennie (Jennie) – 1948

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Eben ist ein talentierter, aber strauchelnder Künstler in New York während der Depression. Eines Nachts, bei einem Spaziergang durch den Central Park, trifft er Jennie Appleton, ein hübsches, aber seltsames junges Mädchen und schließt eine ungewöhnliche Freundschaft mit Eben.

Einer der nur sehr wenigen Filme aus der Zeit, für die ausgiebig im Central Park gedreht wurde.

Mit: Jennifer Jones, Joseph Cotten, Ethel Barrymore

Regisseur: William Dieterle

Serendipity  (Weil es dich gibt) – 2001

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Jonathan und Sara lernen sich beim Einkaufen von Handschuhen im Bloomingdale’s Kaufhaus, ein paar Blocks vom Central Park, kennen.

Sie verbringen einen romantischen Abend zusammen, an dem sie auch schlittschuhfahren. Beide sind fest liiert und Sara will es dem Schicksal überlassen, ob sie sich wiedersehen.

Der Film zeigt den Central Park im Winter wunderschön, vor allem die Wollman Rink Schlittschuhbahn, mit der New Yorker Skyline im Hintergrund. Sie ist für das bevorstehende Weihnachtsfest liebevoll dekoriert.

Mit: John Cusack, Kate Beckinsale, Jeremy Piven

Regisseur: Peter Chelsom

When Harry Met Sally (Harry und Sally) – 1989

Hier klicken um den originalen Trailer zu sehen

Harry und Sally sind seit Jahren gute Freunde, aber sie befürchten, dass Sex diese Beziehung ruinieren würde.

In einer der bekanntesten Szenen isst Sally mit ihren Freundinnen Marie und Alice im Central Park Boathouse zu Mittag. Der Höhepunkt des Films spielt am Tempel von Dendur, einer Sammlung altägyptischer Steinmauerwerke im Metropolitan Museum of Art, von wo man die gewundenen Pfade des Parks sieht. Die Ausstellung wird von einer raumhohen Glaswand mit Blick auf die gewundenen Pfade des Parks präsentiert.

Mit: Billy Crystal, Meg Ryan, Carrie Fisher

Regisseur: Rob Reiner

The World of Henry Orient (Henrys Liebesleben) 1964

Auf das Poster klicken um den originalen Trailer zu sehen

Die freche, abenteuerlustige vierzehnjährige Valarie verknallt sich in einen exzentrischen Konzertpianisten. Sie und ihre beste Freundin Marian verfolgen ihn durch New York.

Der Film spielt im Herbst im Central Park, die vielleicht schönste Jahreszeit, um ihn zu erleben, als die Mädchen sich dort auf ihre Abenteuer begeben. Später im Film, als Valarie nach ihrer vermissten Freundin sucht, sehen wir das Mädchen durch einen verschneiten, kahlen Central Park laufen.

Mit: Peter Sellers, Tippy Walker

Regisseur: George Roy Hill

Gibt es wirklich viele von den engen, schummrigen Gassen, die Sie aus Film und TV kennen?

      

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image