News

Mc Donald’s schließt ikonisches Restaurant am Times Square

McDonald’s schloß am Dienstag das ikonische Restaurant am Times Square, das der Fast Food Gigant 17 Jahre lang betrieb. Der 1600 qm große McDonald’s war wie ein Broadway-Theater dekoriert, unter anderem mit tausenden von Glühbirnen an der Markise. Hier hat das Unternehmen gerne Angebote getestet, neben Speisen gab es auch technische Erneuerungen, beispielsweise kostenloses WLAN.

Mc Donald’s bleibt in der Gegend. Die Restaurantkette eröffnet bald einen Standort im Bow Tie Building (1530 Broadway), nur einige hundert Meter von der alten Location entfernt. Der neue McDonald‘s wird das modernste Restaurant in der gesamten Kette sein. Die ganz aus Glas gebaute Location wird so ‘kontaktlos’ wie technisch möglich betrieben. Es wird beispielsweise vier mal so viele Bestellkioske wie Kassierer geben, auch Tischservice wird angeboten. Gäste sitzen auf gepolsterten Bänken.

New York Aktuell

Newsletter
eny-image