News

Ab Dezember bekommen Straßenstände in New York Noten vom Gesundheitsamt

Seit 2010 haben die New Yorker Restaurants ein gut sichtbares Poster mit einem Buchstaben A, B, oder C im Fenster hängen. Hieran kann man erkennen, wie das Restaurant bei seiner letzten Inspektion durch das Health Department (Gesundheitsamt) abgeschnitten hat (A ist am Besten).

Der Stadtrat hat jetzt ein Gesetz verabschiedet, dass das gleiche System ab Dezember auch für Straßenstände vorsieht. Da die Wagen mobil sind, will die Stadt sie mit GPS versehen. Dagegen wehrt sich das ‚Street Vendor Project‘ – eine Gruppe von Fürsprechern für Menschen, die Straßenstände betreiben. Man fürchtet, dass das GPS zur Erkennung von illegalen Einwanderern missbraucht werden könnte. Die Stadt entgegnet, dass nur das Health Department Zugang zu den Daten haben würde.

Es wird circa 2 Jahre dauern, bis alle Stände das erste Mal eine Note erhalten haben.

eny-image