News

Restaurants dürfen ab 30. September wieder in Innenbereichen servieren – mit starken Einschränkungen

Foto Pat Di Nozio


Gouverneur Andrew Cuomo kündigte an, dass Restaurants in New York ab 30. September wieder in Innenbereichen servieren dürfen. Es gibt jedoch starke Einschränkungen. Die Kapazität darf 25% nicht überschreiten und es müssen Temperaturchecks an der Tür durchgeführt werden. Aus jeder Gruppe muss mindestens eine Person die Kontaktinfo hinterlassen, damit Infektionen gegebenenfalls zurückverfolgt werden können.


Tische müssen mindestens 6 Fuß (1.8m) voneinander entfernt stehen und Gäste müssen Masken tragen, wenn sie sich nicht am Tisch befinden. Die Benutzung der Theken ist nicht erlaubt.


“Das ist vielleicht nicht die Art von Restaurantbesuch, die wir sonst kennen, aber ein Fortschritt für die Betriebe, die Beschäftigten und die New Yorker!“, so Bürgermeister Bill de Blasio.


Restaurants gehörten zu den Unternehmen, die am stärksten unter den Folgen der Pandemie leiden. Tausende Betriebe haben in diesem Sommer Essen im Freien serviert, aber die Branche drängte darauf, dass ab Herbst wieder Innenbereiche in irgendeiner Form freigegeben werden.

New York Aktuell Newsletter
eny-image