Shoppen + Essen + Genuss

Eleven Madison Park, eines der feinsten Restaurants der USA wurde vegan und hat jetzt mehr als 15.000 Leute auf der Warteliste

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
27-06-2021

Eleven Madison Park ist eines von nur 14 Restaurants in den gesamten USA mit 3 Michelin Sternen. Seit 1998 wird hier New American Cuisine serviert, meist mit Fleisch- und Fischgerichten als Hauptspeisen. Wenn man hier den Abend verbringen will, muss man inkl. Trinkgeld und Steuer mit einer Rechnung in einer Größenordnung von $400 oder mehr rechnen.

Seit März 2020 war das Restaurant wegen der Pandemie geschlossen. Am 10. Juni wird der Betrieb wieder aufgenommen, aber mit einer Änderung, die so wohl kaum jemand erwartet hätte: Eleven Madison Park, das seit Jahren in den Listen der besten Restaurants der USA und sogar der Welt aufgeführt wird, stellt auf 100% vegane Küche um.

Daniel Humm – Foto via NY Times

Daniel Humm, der aus der Schweiz stammende Küchenchef und einer der Besitzer des Restaurants, veröffentlichte ein Statement, in dem er die moderne Fleisch-, Fisch und Geflügelproduktion als “einfach nicht nachhaltig” bezeichnete. “Wir haben uns entschieden, keine tierischen Produkte mehr zu verwenden.“

An den Preisen soll sich nichts ändern und möglicherweise ist das neue Eleven Madison Park jetzt das feinste und teuerste vegane Restaurant der Welt. Das Konzept ist schon jetzt ein Erfolg. Laut Bloomberg News befinden sich 15.000 Menschen auf der Warteliste des Restaurants.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image