News

New York bekommt erstes reines Fußballstadion. Hauptgeldgeber für das 780 Mio. USD teure Projekt ist Scheich aus den VAE

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
17-11-2022

NYCFC nach Gewill des Major League Soccer Cup 2021

Bürgermeister Eric Adams gab am Mittwoch Pläne für das erste reine Fußballstadion in New York bekannt. Die Arena wird das Zuhause des New York City FC (NYCFC), der Teil der Major League Soccer League (MLS) ist (die höchste Spielklasse des professionellen Fußballs in den USA).

Die Sportstätte mit 25.000 Sitzplätzen wird sich neben dem Citi Field befinden, wo die New York Mets, eines der beiden großen Baseballteams der Stadt, spielen.

Der NYCFC, der 2021 die Meisterschaft (den MLS Cup) gewann, hat seit dem Beitritt zur Liga 2015 die meisten Heimspiele im Yankee Stadium in der Bronx bestritten.

Das 780 Mio. USD teure Vorhaben wird von den Eigentümern des NYCFC finanziert, darunter Sheikh Mansour bin Zayed Al Nahyan aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem auch der Premier-League-Club Manchester City gehört und der Anteile an den New York Yankees besitzt. Die Eröffnung ist für 2027 geplant.

Das zweite New Yorker MLS Team, die Red Bulls, haben ihr Stadion im angrenzenden New Jersey.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image