Ministorys

In einer Stunde von London nach New York – Briten wollen es bis 2030 möglich machen

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
21-05-2021

Foto – Reaction Engines

Von New York nach London in einer Stunde? Die britische Weltraumbehörde (UK Space Agency) will es zusammen mit der Motorenfirma ‘Reaction Engines‘ bis 2030 möglich machen.

‘Reaction Engines’ soll bereits ein Antriebssystem, genannt SABRE, entwickelt haben, das in der Lage sein soll, ein Flugzeug zu fünffacher Schallgeschwindigkeit (MACH 5) anzutreiben. Eine der großen Herausforderungen sind die äußerst hohen Temperaturen, die beim Betrieb eines solch extrem leistungsstarken Motors entstehen. Tests im Werk des britischen Herstellers hätten gezeigt, dass die entwickelte Kühlertechnologie damit umgehen kann, teilte der britische Wissenschaftsminister Chris Skidmore mit.

Während der letzten Tests habe das Kühlsystem Luftstromtemperaturen von mehr als 1000 Grad in weniger als 1/20 Sekunde gelöscht. Dieses Technologie könnte den Flugverkehr revolutionieren, glaubt der Chef der UK Space Agency, Graham Turnock. Die Maschinen will er auch außerhalb der Erdatmosphäre einsetzen.

Als bisher einziges Überschallflugzeug für Passagierbeförderung hatte die Concorde von 1976 bis 2003 die Strecke New York–Paris abgedeckt und dafür drei bis dreieinhalb Stunden gebraucht.

Hier mehr Details zur Technik, die hinter dem Motor steckt.

In einem Werbefilm für TWA Airlines – Sally und Frances, zwei junge Mädchen, erleben das New York der 1950er Jahre

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image