News

Geschwindigkeitsrekord bei Flug von New York nach London

Mit windiger Unterstützung von Sturmtief ‚Sabine‘ (bei den Briten hieß es ‚Ciara‘) wurde am Sonntag ein neuer Rekord für Unterschallflüge von New York nach London aufgestellt. Drei Maschinen flogen die Strecke von 5.554 Kilometern in unter fünf Stunden.

Am schnellsten war eine Boeing 747-436 der British Airways, die den Flug in vier Stunden und 56 Minuten hinlegte, 103 Minuten schneller als geplant. Zwei Virgin Atlantic Flieger brauchten ein, bzw zwei Minuten länger, aber blieben ebenfalls unter der Fünf-Stunden-Grenze. Bisheriger Rekord für einen Unterschall-Passagierflieger waren fünf Stunden und 13 Minuten. Er wurde 2018 mit einem von Norwegian Airlines betriebenen Boeing Dreamliner erreicht.

“Für uns ist die Sicherheit der Passagiere wichtiger als Geschwindigkeitsrekorde, aber unsere bestens ausgebildeten Piloten konnten den Jetstream nutzen, um den Flug so schnell wie nie zuvor zu absolvieren”, so ein Sprecher von British Airways.

1996 schaffte die Concorde, ein Überschall-Passagierflugzeug, die Strecke in zwei Stunden und 52 Minuten. Nach dem Absturz einer solchen Maschine im Juli 2000 wurden die Flüge jedoch eingestellt.

New York Aktuell

Newsletter
eny-image