News

Vor genau 10 Jahren war die ‚Wunderlandung‘ auf dem Hudson

Vor zehn Jahren, am 15. Januar 2009, notwasserte Pilot Chesley ‚Sully‘ Sullenberger, damals 58 Jahre alt, einen Airbus 320 auf dem Hudson River, nachdem Gänse in das Triebwerk gelangten und zwei Motoren ausfielen. Erst wollte der Pilot zurück zum Flughafen, aber glaubte bald danach nicht mehr, dass dies zu schaffen wäre : „Sieht so aus, als würden wir im Hudson landen“ meldete Sully der Flugaufsicht.

Mit viel Geschick, Kaltschnäutzigkeit und dem nötigen Quäntchen Glück gelang Sullenberger eine Gleitlandung auf dem Wasser- nur ein paar hundert Meter vom Times Square, dem Stadtzentrum New Yorks. Passanten filmten, wie der Flieger um 15:31 Uhr beinahe sanft über die eisige Wasseroberfläche glitt (Video oben). In der Passagierkabine brach Freudengeheul aus, 155 Menschen feiern ihr Überleben.

Sullenberger 2018, im Hintergrund das notgewasserte Flugzeug -Foto ABC News

Clint Eastwood brachte 2016 den erfolgreichen Film ‘Sully’ mit Tom Hanks in der Titelrolle in die Kinos.

eny-image