Ministorys

Audrey Hepburn und der legendäre Yellow Diamond von Tiffany’s

Der Tiffany ‘Yellow Diamond’ ist einer der wertvollsten und berühmtesten Edelsteine der Welt.

Der Rohdiamant wurde 1877 in Südafrika entdeckt und brachte erstaunliche 287,42 Karat auf die Waage. Juwelier Charles Lewis Tiffany kaufte den Stein im Folgejahr für 18.000 Dollar. Die Summe entspricht ungefähr einer halben bis ganzen Million Dollar im Jahr 2020 – ein kleiner Bruchteil des heutigen Werts.

Der Rohdiamant wurde dann zu einem brillanten Juwel mit 82 Facetten geschliffen, das 128,45 Karat auf die Waage brachte.

Bericht in Vogue 1956

Nur drei Frauen durften den Yellow Diamond jemals tragen. Die erste war Mrs. Mary Whitehouse, Gesellschaftsdame und Diplomatengattin. Sie schmückte sich 1957 zum Anlass des Tiffany’s Ball mit dem Juwel.

1961 setzte der berühmte Schmuckdesigner Jean Schlumberger den Stein in eine Halskette, die Audrey Hepburn im gleichen Jahr für Publicity Fotos für ihren Film Breakfast at Tiffany‘s trug. Im Film selbst ist der Yellow Diamond allerdings nicht zu sehen.

Lady Gaga trägt den Yellow Diamond zur Oscar Verleihung 2019

Die nächsten 58 Jahre verbrachte der Stein in einer Vitrine in Tiffany’s Shop auf der 5th Avenue. Anlässlich des 175-jährigen Bestehens des Juweliers 2012 wurde das Juwel in eine 100 Karat Kette aus weißen Diamanten gesetzt. Lady Gaga trug dieses Schmuckstück zu den 2019 Oscars und wurde so die dritte Frau, die sich mit dem legendären Stein schmücken durfte.

New York Aktuell Newsletter

eny-image