Fotostrecke

New Architecture New York – Highlights aus einem faszinierenden Fotoband

Der Architekturfotograf Pavel Bendov wurde in einer kleinen weißrussischen Stadt geboren. 2011 zog er nach New York, wo er schnell zu einem der anerkanntesten Vertreter seines Fachs wurde.

Bendovs‘ besonderes Interesse gilt der modernen Architektur. Das im Prestel Verlag erschienene Buch “New Architecture New York” enthält Fotos von Gebäuden, die von führenden zeitgenössischen Architekten entworfen wurden, darunter Frank Gehry, Santiago Calatrava und Annabelle Selldorf.

“New York ist eine große Herausforderung für die Architekturfotografie”, erklärt Bendov in dem Buch. “Alles steht so dicht zusammen und es ist immer etwas los vor oder neben dem Gebäude; dazu es gibt endlose Bauarbeiten, Autoverkehr und enge Straßen.”

Hier sind einige Highlights dieses faszinierenden Buches, das auf Amazon.de erhältlich ist.

56 Leonard Street (2016)

Foto – Pavel Bendov

Das von Jacques Herzog (*1950) und Pierre de Meuron (*1950) im Jahr 1980 gegründete Schweizer Architekturbüro Herzog + de Meuron entwarf diesen 60-stöckigen Turm mit 145 Apartments im Manhattaner In-Viertel Tribeca. Das Penthouse des ultraluxuriösen Gebäudes, das viele Betrachter an das Spiel Jenga erinnert, wurde für 58 Mio. USD verkauft.

Barclays Center (2002)

Foto – Pavel Bendov

Diese 19.000 Zuschauer fassende Arena in Brooklyn wurde vom New Yorker Architekturbüro SHoP entworfen. Die Fassade besteht aus ‘verwittertem‘ Stahl, innen spielen die Brooklyn Nets (Basketball), die New York Islanders (Eishockey). Die Barclays Arena dient auch als Veranstaltungsort für große Konzerte.

Hearst Building (2006)

Foto – Pavel Bendov

Das Hearst Building, der erste Wolkenkratzer, der nach den Anschlägen vom 11. September 2001 gebaut wurde, hat eine 80 Jahre lange Geschichte. Der 1928 fertiggestellte sechsstöckige Mauerwerkssockel war immer für ein hohes Gebäude gedacht. Diese Pläne wurden aber erst 2006, mit dem von Norman Foster (*1935) entworfenem Turm realisiert. Hier sitzt der Hearst Verlag.

Via 57 (2016)

Foto – Pavel Bendov

Das enorme Apartmentgebäude am westlichen Ende der 57th Street ist das erste New Yorker Project des dänischen Architekturstars Bjarke Ingels. Hier befinden sich 709 Wohnungen, die um einen üppig begrünten Innenhof herum situiert sind.

New York by Gehry (2011)

Foto – Pavel Bendov

Im Design des 76-stöckigen Wohnturms von Frank Gehry (*1929) im Financial District finden sich viele Drehungen, Wendungen und Windungen und Designelemente, für die der Architekt bekannt ist. Die stählerne Fassade erinnert an ein anderes Projekt Gehrys – das Guggenheim Bilbao.

Oculus – World Trade Center (2016)

Der 4 Milliarden Dollar teure, vom spanischen Architekten Santiago Calatrava (*1951) entworfene Transitknotenpunkt zeigt die Wiedergeburt von Downtown Manhattan nach den Anschlägen vom 11. September so beeindruckend, wie wohl nur das neue World Trade Center selbst. Der atemberaubende “Oculus” filtert Licht bis auf den weißen Marmor. In den Zwischengeschossen sind zum Großteil Shops.

Jane’s Carousel (2011)

Das 1922 gebaute, später sorgfältig restaurierte Karussell stand ursprünglich in Ohio, bevor es 2011 an einem der schönsten Flecken New Yorks aufgestellt wurde – dem Brooklyn Bridge Park am East River. Die Verbindung zur modernen Architektur ist die minimalistische Acrylbox um das Karussell herum, die von Jean Nouvel (*1945) entworfen wurde.

New York Aktuell Newsletter

eny-image