Pinnwand

Was war der geographische Hauptgrund für die Entstehung und Entwicklung New Yorks?

New Yorker Hafen um 1855 – Zeitgenössisches Bild des amerikanischen Malers Fitz Henry Lane

Der New Yorker Hafen ist der beste, natürlichste Tiefseehafen an der gesamten US Ostküste. Er ist ideal gelegen und geschützt. Im Gegensatz zu den Häfen in Konkurrenzstädten wie Boston oder Philadelphia, die viel seichter sind, gab es in New York viel weniger Probleme mit Eisbildung. Der Hafen war für die Entwicklung der Stadt in den beiden Jahrhunderten nach der Gründung New Yorks 1625 von enormer Wichtigkeit, denn Seefracht bestimmte den internationalen Handel und Hafenstädte waren mächtig und reich. Mit dem Hudson River hatte New York zusätzlich einen schiffbaren Fluss, der sich weit ins amerikanische Hinterland erstreckte. So konnte man mit den Indianern dort handeln. Die weissen Händler bekamen Pelze, zu der Zeit ein enorm wichtiges und lukratives Wirtschaftsgut, die Indianer erhielten indische Elefantenzähne, damals eine Art Währung, oder Fertigerzeugnisse.

eny-image