New York 360

Governors Island – Spektakulärer Inselpark im Hafen von NY ist ab jetzt das ganze Jahr geöffnet

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
02-10-2021

Foto – Carlos Buscemi Imagery

Governors Island ist eine Insel im Hafen von New York, die in den letzten 400 Jahre auf verschiedenste Weise genutzt wurde: Kolonie der Holländer, Residenz der Gouverneure, die von der englischen Krone eingesetzt wurden und für Militäranlagen von der Zeit des Unabhängigkeitskrieg bis in die den 1990er-Jahre. Mit 70 Hektar beträgt die Fläche ein Fünftel des Central Parks.

Seit 2005 ist Governors Island öffentlich zugänglich. Seitdem wird daran gearbeitet, die Insel immer schöner und interessanter für Besucher zu gestalten und es gibt viel zu sehen und zu tun. Über 50 historische Gebäude, einige davon verlassen. Kunstinstallationen, Food Trucks, Events wie Konzerte und vor allem viel Freifläche, um sich von der vollen Stadt zu erholen und etwa zu picknicken. Der Blick auf die Skyline von Manhattan ist phänomenal.

Bisher war Governors Island nur von Mai bis Oktober geöffnet. 2021 ist das erste Jahr, in dem die Insel das ganze Jahr über zugänglich ist. Was es an besonderen Herbst- und Winterangeboten gibt, soll bald bekanntgegeben werden.

Montag bis Donnerstag kann Governors Island von 10 Uhr bis 18 Uhr besucht werden, Freitag bis Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr. Mehr Info hier.

Governors Island kann nur mit der NYC Ferry erreicht werden.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image