Ministorys

Nilpferd Ballerina, die die Stadt vor fünf Jahren in ihr Herz schloss, ist wieder da – jetzt sogar mit Freunden

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
21-05-2022

Hippo Ballerina Photograph: Courtesy of Cavalier Galleries

‘Hippo Ballerina’, die Skulptur eines tanzenden Nilpferds, wurde 2017 neun monatelang in der Nähe des Lincoln Center in Manhattan ausgestellt. In dieser Zeit schlossen viele Menschen sie ins Herz. Jetzt ist sie nach New York zurückgekehrt.

Hippo Piroutte – Photograph: Courtesy of Cavalier Galleries

Zu dem mehr als zwei Tonnen schweren und über viereinhalb Meter hohen Kunstwerk, das dieses Mal am Pershing Square vor der Grand Central Station steht, gesellen sich jetzt zwei Freunde: “Hippo Ballerina, Pirouette”, eine Artgenossin, die eine Pirouette tanzt und “Rhino Harlequin, Pirouette”, ein Nilpferd, das Ballett darbietet.

Rhino, Harlequin Pirouette – Photograph: Courtesy of Cavalier Galleries

“Meine Tierskulpturen sind eine Feier des Lebens und der Natur und ihrer vielen faszinierenden  Kreationen, in ihrer unendlichen Vielfalt von Formen”, so Bjørn Okholm Skaarupv, der Schöpfer der Skulpturen. “Es, sind surreale, humorvolle Begegnungen zwischen Natur und Kultur.”

Edgar Degas’ berühmte Skulptur “Kleine vierzehnjährige Tänzerin” und eines der tanzenden Nilpferde aus Walt Disneys’ Fantasia

Der Däne nennt Edgar Degas’ berühmte Skulptur “Kleine vierzehnjährige Tänzerin” und die tanzenden Nilpferde aus Walt Disneys’ 82 Jahre altem Zeichentrickfilm ‚Fantasia‘ als wichtige Inspirationen.

Die drei Statuen werden bis Ende des Jahres zu sehen sein.

Das ist die Geschichte des bronzenen Bankers der im Financial District durch seinen Aktenkoffer geht

Public Art – 7 Meter hohe, 1000 kg schwere Gartenschaufel steht mitten im Rockefeller Center

Kunst auf der Straße – Die New Yorker Street Art Galleries

Künstler Alan Wolfson fertigt winzige Modelle New Yorker Straßenszenen mit unglaublich viel Detail

Deutsche Künstlerin Nina Boesch macht Metrokarten zu Bildern

Neues Kunstwerk – Am Hudson River steht jetzt die 25 Meter hohe Skulptur eines Frauenkopfes

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image