Kunst + Entertainment

Künstler Alan Wolfson fertigt winzige Modelle New Yorker Straßenszenen mit unglaublich viel Detail

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
16-11-2021

Der Künstler Alan Wolfson schafft unglaublich detaillierte Miniaturmodelle, in denen er New Yorker Stadtszenen mit viel Realismus und einem Schuss Fantasie darstellt.

“Am wichtigsten ist es für mich, dass die Betrachter eine Geschichte hinter meinen Arbeiten sehen. Mit den winzigen Einzelheiten will ich ihre Vorstellungskraft wecken. Es gibt keine Menschen in den Szenen, aber vieles davon, was sie zurücklassen. Graffiti, Müll oder ein halb gegessener Hamburger auf einer Theke mit ein paar Dollar Trinkgeld daneben.”

Der 73-jährige Wolfson will mit seinen Werken auch architektonisches Erbe bewahren. „So viel ist verloren gegangen. Es macht mich traurig.“ Der Künstler arbeitet oft monatelang an einem Modell. Die Hauptbestandteile sind Plastik und Pappe.

Seine früheren Tätigkeiten halfen Wolfson zweifellos bei der Entwicklung seiner eindrucksvollen Fähigkeiten. Er arbeitete als Modellbauer für Disney, als Schiffsingenieur für die Marine und studierte mehrere Jahre Lichtdesign.

Hier 10 Werke. Einige mehr findet ihr auf der Webseite des Künstlers

Paradise Playhouse (2014) 23 x 31 x 32 cm


Strand Cinema (2013) 23 x 32 x 29 cm


Canal St. Cross-Section (2010) 69 x 60 x 50 cm
Hopp’s Luncheonette (2008) 19 x30 x 22 cm
Casbah Club (2008) 21 x 18 x 18 cm


Peepworld (2007) 44 x 56 x 66 cm
Brooklyn Rooftop (2005) 22 x 37  x  35 cm
New York Army-Navy (1991) 25 x 30 x 23 cm
Non Stop Action (1990) 37 x 46 x 43 cm

Mehr Arbeiten finder ihr auf der Webseite des Künstlers

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image