New York 360

Bewegendes Begräbnis für Feuerwehrmann, der bei Brand in Brooklyn ums Leben kam

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
01-05-2022

Am Freitag fand das Begräbnis des Feuerwehrmanns Timothy “Timmy“ Klein, 31 statt, der fünf Tage zuvor bei der Bekämpfung eines großen Brands in Brooklyn starb.

Feuerwehrleute aus der ganzen Stadt, wie auch Bürgermeister Eric Adams, standen Spalier und eskortierten den Sarg zur Church of St. Francis DeSales in Queens, wo der junge Mann lebte. Timmy Klein war sechs Jahre beim Fire Department of New York (FDNY), als sich das Unglück ereignete

“Der tragische Verlust dieses jungen Feuerwehrmanns bringt Trauer über New York, seine acht Millionen Einwohner und jedes Mitglied der FDNY-Familie”, sagte Andrew Ansbro, Präsident der Feuerwehrgewerkschaft. “Timothy Klein ist ein Held für diese Stadt, dieses Land und seine Kameraden. Er wird uns für immer in Erinnerung bleiben, weil er das ultimative Opfer erbracht hat, damit andere leben können.“

Timothy Klein hinterlässt seine Eltern und drei Schwestern.

 

 
 
 
Trotz Einsatz von 200 Feuerwehrleuten – Katastrophaler Brand zerstört eine der ältesten Kirchen New Yorks
Schlimmste Feuerkatastrophe seit 32 Jahren in New York – mindestens 17 Menschen kamen am Sonntag bei einem Brand in der Bronx ums Leben
9.11 war nicht die einzige Feuerkatastrophe – Die 5 großen Brände in der Geschichte New Yorks
200 Feuerwehrleute bekämpfen einen Großbrand in Manhattan – 17 werden verletzt
Rauch von den verheerenden Bränden im Westen der USA erreicht New York
Die 5 großen Brände, die die Geschichte New Yorks mitgeprägt haben
Eifersuchtsdrama – New Yorker Polizist erschießt Liebhaber seiner Frau und nimmt sich danach selbst das Leben
Die ersten Polizistenmorde in New York seit 2014 lösen gewaltige Anteilnahme bei Kollegen und Bevölkerung aus
Polizei erhöht Belohnungen für Ergreifung von Gewalttätern

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image