News

Der Abriss des 103 Jahre alten Hotel Pennsylvania hat begonnen

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
02-02-2022

 

Der Abriss des 103 Jahre alten Hotel Pennsylvania gegenüber der Penn Station und dem Madison Square Garden, das seit Ausbruch der Pandemie geschlossen war, hat am Montag begonnen.

Als es 1919 eröffnet wurde, war es mit einer Zimmeranzahl von 2.200 (später auf 1.700 reduziert) das größte Hotel der Welt und lange auch eines der edelsten. In den letzten Jahrzehnten war es hauptsächlich als Unterkunft für Touristen bekannt.

An der Stelle des Hotel Pennsylvania soll ein 365 Meter hoher Wolkenkratzer gebaut werden.

Alles zu haben – legendäres, pleite gegangenes Hotel führt außergewöhnlichen Räumungsverkauf durch. New Yorker stehen zwei Blocks Schlange – mit Video (02:05)

Hard Rock Hotel mit 446 Zimmern in New York eröffnet. Es gibt auch eine Rockstar Suite

Der Abriss des 103 Jahre alten Hotel Pennsylvania hat begonnen

Um es vor Abriss zu schützen – Politiker wollen Denkmalschutz für architektonische Perle Roosevelt Hotel

350.000 Dollar pro Woche – das ist New Yorks teuerste Hotelsuite

1 Brooklyn Bridge Park Hotel – Ökoschick vom Allerfeinsten

Schon Stunden nach dem Attentat auf den Präsidenten wurden Rufe nach Unbenennung des damaligen Idlewild Airport laut – so erhielt der JFK Airport seinen Namen

https://newyorkaktuell.nyc/legendares-restaurant-21-club-schliest-nach-90-jahren-seine-pforten
https://newyorkaktuell.nyc/auch-heute-noch-kann-man-bei-macys-auf-einer-der-ikoischen-alten-holztreppen-fahren
https://newyorkaktuell.nyc/roosevelt-island
https://newyorkaktuell.nyc/wirtschaftlicher-schaden

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image