News

Der Staat New York verschärft seine Waffengesetze

Inmitten von Bürgerprotesten gegen Waffengewalt hat der US-Bundesstaat New York, zu dem auch die Stadt New York gehört, die Waffengesetze verschärft. In Zukunft müssen wegen häuslicher Gewalt vorbestrafte Personen alle Feuerwaffen – nicht nur Handfeuerwaffen, wie es bis jetzt vorgeschrieben war – abgeben, teilte Gouverneur Andrew Cuomo mit. Dieser Personenkreis soll nun auch kleinen Waffenschein mehr erwerben dürfen.

Schon zuvor war es Menschen, die wegen bestrimmter Delikte verurteilt wurden, untersagt, Waffen zu besitzen. Häusliche Gewalt gehörte bislang aber nur mit Einschränkungen dazu. Auch Stephen Paddock, der im Oktober 2017 58 Menschen erschossen und dann sich selbst getötet hatte, sei vor seiner Tat durch Gewalt gegen Frauen auffällig geworden, sagte Gouverneur Cuomo.

eny-image