New York 360

Die Mieten in New York sind höher und steigen schneller als je zuvor. Was steckt dahinter?

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
07-07-2022

In New York lebt der überwiegende Teil der Menschen zu Miete. Der Wohnungsmarkt war schon immer hart , aber Leute, die jetzt neu mieten wollen, finden sich einer besonders schweren Situation gegenüber.

Laut eines Berichts der renommierten Maklerfirma Douglas Elliman gab es in den letzten 15 Monaten einen Rekordanstieg von 32%. Anfang 2021 mussten Vermieter mit Anreizen arbeiten, um Interessenten zu finden, jetzt liegen die Preise sogar deutlich über dem Niveau vor der Pandemie.

As implied by the term itself, the defining feature of walk-up buildings is the fact that the only way to access your apartment is to take the stairs, fortunately, most of these buildings only have five or six stories. These apartments tend to be solid, affordable options that can be found all across the city with interior finishes varying from place to place.

Die durchschnittliche monatliche Miete bei neuen Verträgen für eine ‘One Bedroom Wohnung‘ in Manhattan ist laut des Reports derzeit 4.132  USD, (Ein One Bedroom besteht aus einem Wohn – und einem Schlafzimmer, also 2 Räumen).

Eine Formel, die ein Großteil der Hausbesitzer anwendet, besagt, besagt dass ein Mieter im Jahr das 40-fache der Monatsmiete verdienen soll, um in Frage zu kommen.  Um ein One Bedroom Apartment für 4.132 USD neu anzumieten ist so ein Einkommen von mehr als 160.000 USD im Jahr nötig. In Brooklyn, wo der Preis für ein neu angemietetes One Bedroom Apartment bei knapp 3.000 USD liegt, braucht man demnach 120.000 USD.

Es ist mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich, dass Vermieter mehr Geld bekommen, als sie anfangs forderten, weil sich potenzielle Mieter überbieten. n diesen Fällen erhielten die Vermieter eine durchschnittliche Prämie von fast 11% über dem Angebotspreis. Es ist ein scharfer Kontrast zu Pandemiezeiten, als Vermieter Zugeständnisse machen mussten. Um Mieter anzuziehen.

Es gibt mehrere Theorien für die steigende Nachfrage und damit Preise. Paare hätten sich getrennt, nachdem sie während der Pandemie zu viel Zeit dicht aufeinander verbracht hatten und die Partner sind jetzt als Single Wohnungsjäger auf dem Markt. Dazu passt, dass das relativ kleine One Bedroom Apartment, die gefragteste Wohnungsart ist.

Ein anderer Grund könnte sein, dass Unternehmen, besonders Großfirmen wie JP Morgan Chase, der größte private Arbeitgeber der Stadt, wollen, dass Mitarbeiter wieder mehr ins Büro kommen. Ganz remote zu arbeiten ist vielleicht oft nicht mehr so möglich wie noch vor einem Jahr, und Leute brauchen wieder ein Apartment in der Stadt.

Da viele Menschen den Arbeitsplatz der Zukunft als Büro – Homeoffice Hybrid sehen, so wird geglaubt, sind sie bereit, mehr Geld für größere Wohnungen auszugeben, um Platz für ein Heimbüro zu haben und erzeugen so mehr Nachfrage.

Viele glauben, dass Airbnb glauben, die Situation verschlimmert. Anbieter auf der Plattform hätten Tausende von Apartments unter Beschlag, die dem normalen Mietmarkt entgehen.

Die meisten New Yorker sind keine Spitzenverdiener. Wie sie es dennoch schaffen, ein Dach über dem Kopf zu haben, erfahren sie in diesem Artikel..

Hohe Mieten sind nur eines der Probleme- So schwer ist es in New York an eine Wohnung zu kommen
Immer horrend hoch? Wie ist das wirklich mit der Miete in New York?
537 USD im Monat für Wohnungen im begehrten Dumbo-Viertel in Brooklyn – aber erst muss man die ‘Housing Lottery’ gewinnen
Was verdienen die Leute in New York eigentlich, was sind die Abgaben?
Wohnungen für 856 Dollar/Monat werden verlost

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image